In Abstimmung mit dem Rektorat haben wir ein Konzept zur Vergabe von Lernräumen aufgestellt.
Damit erhaltet ihr die Möglichkeit, Euch in Gruppen von maximal 4 Personen in freien Seminarräumen auf die bevorstehenden Prüfungen vorzubereiten.

für Donnerstag, 16.07. keine Buchungen innerhalb der Kernzeiten (10.15 – 15.45) mehr möglich

Das Ganze muss aus Gründen der Nachverfolgbarkeit jedoch organisiert stattfinden:

  1. Schreibt eine Mail von Eurer Stud-Mailadresse aus an lernraumvergabe@vsphlb.onmicrosoft.com mit folgenden Angaben:
    • Anzahl der Personen [maximal 4]
    • gewünschter Tag
    • gewünschter Zeitraum
      [Zeitblöcke sind analog zu Vorlesungszeitschienen aufgeteilt |
      maximale Dauer: 3 Zeitblöcke, z.B. von 08:15 – 09:45 – 11:45 – 13:45 | Ende 17:45 Uhr]
  2. Wir buchen Euch ein, wenn möglich und Ihr erhaltet von uns eine entsprechende Rückmeldung.
  3. Bei erfolgreicher Buchung muss jede/r aus Eurer Lerngruppe einen Meldezettel ausfüllen, mit dem Ihr uns Eure Kontakt- und Buchungsinformationen meldet und dafür unterschreibt, Euch im Falle einer Corona-Infektion bei uns und der Hochschule zu melden.
  4. Diese Meldezettel schickt Ihr uns rechtzeitig vor Eurer Buchung zu und Eure Gruppe erhält von uns eine Bestätigung, mit der Ihr Euch den entsprechenden Seminarraumschlüssel an der Pforte abholen könnt.

Die Buchung erfolgt ohne Gewähr und eine Buchungsanfrage garantiert keine Buchung.

Datenschutz

Verarbeitung personenbezogener Daten
Deine Buchungsanfrage und alle folgenden Informationen, die Du an uns übermittelst, werden mithilfe von Microsoft-Diensten gespeichert und von uns bearbeitet.
Diese werden aus rechtlichen Gründen zwei Wochen lang nach Deiner Buchung aufbewahrt und anschließend von den Servern gelöscht.
Informationen zur Speicherung/Verarbeitung/Löschung Deiner Daten durch Microsoft siehst Du bitte hier ein: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement  
 
Widerspruchsrecht: 
Du kannst darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht (Art. 7 Abs. 3 S. 3 DS-GVO) Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. 
Der Widerruf der Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung jedoch nicht rückwirkend (Art. 7 Abs. 3 S. 2 DS-GVO). 
 
Weitere Informationen zu Datenschutz und Verantwortlichkeit erhältst Du unter: https://www.asta-phlb.de/datenschutzerklaerung/