Von Zeit zu Zeit sind wir alle mal einsam, völlig überfordert oder hilflos. Vielleicht sogar traurig, wissen nicht, wie wir uns motivieren können und kommen einfach nicht hinterher.
Ein paar Referent:innen haben sich deshalb dazu bereiterklärt, einen Chat anzubieten, in welchem ihr eure Sorgen, Ängste und Probleme loswerden könnt.

Wir wurden im Bereich der Gesprächsführung geschult und können euch (hoffentlich) wertvolle Tipps und Tricks nennen – und wenn du manchmal keinen Tipp brauchst, sondern nur ein offenes Ohr (oder in diesem Fall Auge), dann bist du bei uns auch genau richtig.

Du kannst dich mit all deinen Anliegen an uns wenden:
Sei es Stress in der Uni, Angst vor den Prüfungen, Ärger mit deiner Partner:in oder deinen Eltern oder einfach, weil du dich einsam fühlst. Sollten wir nicht weiterwissen, dann wissen wir, an wen du dich wenden kannst – schreib uns also auf jeden Fall. Auch, wenn du denkst, dass wir dir nicht helfen können.

Wichtig ist uns vor allem, dass du ohne Scham und ohne Sorge vor Erkennung mit uns schreiben kannst. Daher bleibst du anonym und wir auch.

OnLine - anonymer AStA-Beratungschat

Über den Chat sind wir während folgender Zeiten zu erreichen:

  • Sonntags von 18 bis 24 Uhr

Da du uns ggf. einige Dinge über dich erzählst, ist die Datenschutzerklärung etwas ausführlicher.

Den Link zum Chat findest du ganz unten auf dieser Seite.
Wir freuen uns auf dich!

Du hast eine Anregung für uns? Dann schick uns eine Mail an online@asta-phlb.de!

Wichtige Hinweise

Falls Du mit der jeweiligen Beratung nicht einverstanden sein solltest oder technische Probleme die Beratung beeinträchtigen, sende uns bitte eine E-Mail. Wir als Beratungseinrichtung übernehmen keine Verantwortung für die Handlung eines Ratsuchenden. Bei wichtigen rechtlichen, medizinischen, seelischen, wirtschaftlichen und anderen schwerwiegenden Situationen sollten daher immer auch weitere Beratungseinrichtungen befragt werden.

Unsere Berater sind blitzgeschult für die beratende Kommunikation und nehmen an regelmäßigen Supervisionen teil. Darüber hinaus können wir keine fachliche Ausbildung gewährleisten – die Beratung erfolgt von Studierenden für Studierende.

Die Onlineberatung unserer Einrichtung kann keine Therapie ersetzen, sie soll wichtige Anhaltspunkte für die Lösung einer Problemsituation geben und kann Empfehlungen zum weiteren Vorgehen und Umgang dem Problem gegenüber aussprechen.
Der technische Dienstleister zone35, agentur für digitale Kommunikation, übernimmt keine Haftung für Probleme, die sich aus der Nutzung der Beratung ergeben, hier sollten Ratsuchende direkten Kontakt mit uns, der Beratungseinrichtung aufnehmen.

Suizidankündigung durch Ratsuchende:
Da wir bei der deutlich geäußerten Ankündigung einer Suizidabsicht den gesetzgeberischen Anforderungen im Hinblick auf den Tatbestand unterliegen (§ 323c – Unterlassene Hilfeleistung), und uns ggf. strafbar machen, wenn wir nach einer entsprechenden Ankündigung nichts unternehmen, sehen wir uns gezwungen, bei deutlich formulierter Suizidabsicht die Behörden einzuschalten.

Datenschutz

Beratungschat des AStAs der PH Ludwigsburg
Einwilligungserklärung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach § 7 DS-GVO

Der Beratungschat des AStAs ist freiwillig und anonymisiert. Zur Gewährleistung der Anonymität empfehlen wir, keine personenbezogenen Daten im Chat anzugeben, die Dich identifizieren oder identifizierbar machen. Falls dies dennoch geschieht, gehen wir davon aus, dass Du dies absichtlich tust und Du mit der Verarbeitung (Speicherung im Chat) einverstanden bist. Du kannst dir während des Chatverlaufes einen „Nickname“ geben. Auch Beratende können sich einen „Nickname“ geben. 
Die Chat-Umgebung ist verschlüsselt, nur der jeweils Teilnehmende und der jeweils Beratende, sowie der Administrator können den Chatverlauf einsehen. Die Beratenden und der Administrator sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Bei mehrfachen Chats nacheinander ist eine Zuordnung zu vorherigen Chats nicht möglich. 

Speicherung und Löschung: 
Chats können zum Zweck der Supervision für 4 Wochen gespeichert werden. 
Nach 4 Wochen werden Chats vollständig gelöscht.

Widerspruchsrecht: 
Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht (Art. 7 Abs. 3 S. 3 DS-GVO) Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung jedoch nicht rückwirkend (Art. 7 Abs. 3 S. 2 DS-GVO). Wir bitten zu dabei beachten, dass der Chatverlauf anonymisiert ist.

Informationen zum Datenschutz: 
Chat-Tool (von assisto – zone35)
AStA PH Ludwigsburg