Diese Seite enthält noch nicht alle aktualisierten Infos für das Wintersemester 2021/22.
Wir arbeiten unter Hochdruck daran, Euch schnellstmöglich alle Infos zur Verfügung zu stellen.

Zugang zu Eurer Studi-Mailadresse

Alle Studierenden bekommen eine eigene PH-Mailadresse.
Der Zugang erfolgt über studmail.ph-ludwigsburg.de
Ruft eure Mails unbedingt regelmäßig ab, in der jetzigen Situation lieber etwas öfter!

FAQs

Glossar
Abkürzung/BegriffErklärung
GSGrundschule
Sek ISekundarstufe I
SoPädSonderpädagogik
M1 / M2 / M3 …Modul 1 / Modul 2 / Modul 3 …
EWErziehungswissenschaften
ESEducational Studies
OEPOrientierungs- und Einführungspraktikum
ISPIntegriertes Semesterpraktikum
BPBlockpraktikum
PPProfessionalisierungspraktikum

Allgemeines FAQFachspezifisches FAQCorona FAQ

Allgemeines FAQ

Was ist das LSF? Wann kann man sich für Veranstaltungen anmelden?

Das LSF („Lehre – Studium – Forschung“) ist die Online-Plattform der PH Ludwigsburg zur Veranstaltungs- und Prüfungsverwaltung. Vor jedem Semester melden sich alle Studierenden dort zu ihren Veranstaltungen an.

Am Montag nach der Prüfungswoche wird das neue Vorlesungsverzeichnis dort online gestellt und die höheren Semester können vier Wochen lang Veranstaltungen belegen. Im Anschluss erhalten die Studierenden direkt die Rückmeldung, ob sie in den gewünschten Veranstaltungen einen Platz bekommen haben.
In der Einführungswoche findet die „Ummelde- und Anmeldephase für Studienanfänger“ statt. Hier können die höheren Semester sich erneut für Plätze in den Veranstaltungen bewerben. Außerdem findet in diesem Zeitraum die Anmeldung der Erstsemester für Veranstaltungen statt.
Am Ende der Einführungswoche werden die Ergebnisse der Platzvergabe im LSF angezeigt – eingesehen werden können sie entweder in der Stundenplanansicht oder unter „Meine Veranstaltungen“.

Wann schließt meine Anmeldephase im LSF?

Termine der Anmeldephasen sind im LSF in der Veranstaltungsansicht – Zeile Belegfristen ersichtlich.

Wann schließt meine Anmeldephase im LSF?

Das LSF schließt am Donnerstag, 29.10.2020. Danach könnt ihr keine Anmeldungen mehr aufgeben.

Was ist der Unterschied zwischen teilnehmerbegrenzten und –unbegrenzten Veranstaltungen? Wie funktioniert das bei der Seminarzulassung?

Die meisten Veranstaltungen an der PH Ludwigsburg sind nicht teilnehmerbegrenzt. Für diese Veranstaltungen muss man sich im LSF zwar anmelden, allerdings werden nach der Anmeldephase alle Studierenden zugelassen. In begründeten Fällen werden manche Veranstaltungen teilnehmerbegrenzt (weil bspw. nur eine bestimmte Anzahl benötigter Geräte vorhanden ist). Diese Ausnahmen werden vorher im Fakultätsrat genehmigt. Für manche teilnehmerbegrenzte Veranstaltungen gibt es mehrere Gruppen – wenn man alle Prioritäten vergibt, erhöht man seine Chance auf einen Seminarplatz deutlich.
Bei der Platzverteilung vergibt das LSF zunächst die Plätze in den Veranstaltungen mit Teilnehmerbegrenzung. Wenn ihr also zeitgleich eine Veranstaltung mit und eine Veranstaltung ohne Teilnehmerbegrenzung belegt, hat die teilnehmerbegrenzte Veranstaltung Vorrang. Falls ihr dort nicht zugelassen werdet, werdet ihr in der nicht-teilnehmerbegrenzten Veranstaltung auf jeden Fall zugelassen. Bei zwei gleichen Veranstaltungen (beide teilnehmerbegrenzt/ unbegrenzt) entscheidet das Los.

Was ist die sogenannte Härtefallregelung?

Nur 80% der Plätze in teilnehmerbegrenzten Veranstaltungen werden über das LSF vergeben. Die restlichen Plätze werden für Härtefälle freigehalten. Wer einen Härtefallplatz bekommt, wird individuell von den Dozierenden entschieden. Folgende Empfehlung wird an die Dozierenden kommuniziert, die Liste ist allerdings nicht abschließend:
Ein Härtefall liegt bspw. vor, wenn der/ die Studierende

  • nachweislich ein Kind im Alter von bis zu 14 Jahren oder eine pflegebedürftige Person überwiegend alleine zu versorgen hat,
  • erst verspätet einen Studienplatz erhalten hat und nicht am Belegverfahren teilnehmen konnte,
  • nachweislich die Veranstaltung in diesem Semester zwingend besuchen muss, um die Anmeldung zum Staatsexamen zu erreichen,
  • nicht in einem beteiligten Studiengang studiert, jedoch Veranstaltungen besuchen muss, welche ausschließlich über das Belegverfahren buchbar sind.

Woher weiß ich, wie lange die Anmeldung noch freigeschaltet ist?

Die Termine der Anmeldephasen sind im LSF in der Veranstaltungsansicht – Zeile Belegfristen ersichtlich.

Woran kann ich erkennen, wie hoch meine Chancen stehen, in einer Veranstaltung zugelassen zu werden?

Wenn ihr in der obigen Ansicht auf die Belegungsinformationen klickt, könnt ihr sehen, ob es eine Teilnehmerbegrenzung gibt, auf wie viele Teilnehmer diese begrenzt, wie viele Studierende bereits zugelassen sind, und wie viele bereits einen Platz beantragt haben. Das gibt euch zumindest einen guten Anhaltspunkt, euch eure Chance auszurechnen.

Wo kann ich die Veranstaltung überall anrechnen lassen?

In welchen Modulen und Bereichen die Veranstaltung angerechnet werden kann, ist im Strukturbaum (ganz unten in der Veranstaltungsansicht) ersichtlich.

Was ist der Unterschied zwischen „Veranstaltung vormerken“ und „Veranstaltung belegen“?

Merkst du dir eine Veranstaltung im LSF vor, dann steht sie zwar in deinem Stundenplan drin, aber du hast dich noch nicht dazu angemeldet. Du siehst lediglich, dass du dir etwas vorgemerkt hast.

Wie speichere ich vorgemerkte Veranstaltungen?

Vorgemerkte Veranstaltungen müssen in der Semesteransicht des Stundenplans gespeichert werden. Falls man den Plan nur in der Wochenansicht speichert, kann es passieren, dass die Vormerkungen gelöscht werden.

Was bedeuten die Kürzel im LSF?

AN = angemeldet
ZU = zugelassen
V = nur vorgemerkt
WL = Warteliste
TU = Terminüberschneidung
AB = abgelehnt
ST = durch die PH storniert

Was kann ich tun, wenn ich nur zu wenigen Veranstaltungen zugelassen werde?

Wenn du nach Ende des Belegverfahrens in weniger als sieben Veranstaltungen zugelassen wurdest, kannst du dich unter lsf@asta-phlb.de melden. Zusammen finden wir eine Lösung!

Eine Veranstaltung ist voll, kann ich trotzdem teilnehmen?

Du kannst zum ersten Veranstaltungstermin den Dozierenden kontaktieren und fragen, ob du noch dazu kommen darfst. Das ist immer eine individuelle Absprache zwischen Studis und Dozierenden.

Woher weiß ich, was ich in meinem gesamten Studium alles belegen muss?

Das steht in eurer Studien- und Prüfungsordnung, der immer auch ein Modulhandbuch angehängt ist. Das erklärt euch ganz genau, was ihr in welchem Modul studieren müsst und über welche Veranstaltungen ihr eure Prüfungen schreibt. Auch die Prüfungsform wird dort definiert.

Wie viele Veranstaltungen sollte ich pro Semester besuchen?

Es ist ratsam, im Durchschnitt 10 Veranstaltungen im Semester zu belegen (Ca. 30 ECTS), um in Regelstudienzeit fertig zu werden. Die einzelnen Fächer können euch zusätzlich beraten, wenn es um den Arbeitsumfang der fachspezifischen Veranstaltungen geht. Im ersten Semester wird man oft aber gar nicht zu 10 Veranstaltungen zugelassen – das ist aber gar nicht tragisch.

Zu wie vielen Veranstaltungen sollte ich mich im LSF anmelden?

Da es recht wahrscheinlich ist, dass ihr aus einigen teilnehmerbeschränkten Seminaren nicht zugelassen werden könnt, meldet euch ruhig bei mehr als 10 Veranstaltungen an.

Werden höhere Semester bevorzugt?

Ja.

Bis wann muss ich Modul 1 abgeschlossen haben?

Modul 1 muss (in allen Fächern | NICHT: Psychologie, Educational Studies & Grundbildung – außer bei SoPäd) unbedingt bis zum einschließlich 4. Semester abgeschlossen sein.

Ergibt es Sinn, sich für mehr als nur die Modul 1-Veranstaltungen in den Fächern anzumelden?

Je nachdem welches Fach ihr studiert kann dies durchaus notwendig sein, um auf genügend Veranstaltungen zu kommen. Etwa, wenn Modul 1 in diesem Semester gar nicht angeboten wird, oder wenn die Veranstaltungen aus Modul 1 teilnehmerbegrenzt sind und man nicht sicher in allen Bausteinen einen Platz bekommt.

Wendet euch in diesen Fällen auf jeden Fall an die Berater aus den jeweiligen Fachschaften um genauere Informationen zu erhalten, welche Veranstaltungen aus höheren Modulen ihr im ersten Semester belegen könnt, bzw. welche eher nicht für Studienanfänger geeignet sind.

Was ist, wenn ich dann merke, dass mir das zu viel ist?

Wenn ihr feststellt, dass es doch zu viele Veranstaltungen sind, kann man ohne Probleme ein paar Veranstaltungen wegfallen lassen und diese im nächsten Semester belegen.

Ist es dann nicht sinnvoll, sich zu so vielen Veranstaltungen wie möglich anzumelden und dann nach der Platzvergabe wieder einige abzumelden?

Ihr solltet bedenken, dass ihr mit dieser Methode eventuell anderen Studierenden den Platz wegnehmt. Es ist daher ratsam nur Veranstaltungen zu belegen, zu denen man tatsächlich auch vor hat hinzugehen, wenn man den Platz bekommt. Klar kann es vorkommen, dass man sich zu viel auflädt, dies sollte aber nicht von Anfang an der Plan sein. 

Werden alle Veranstaltungen jedes Semester angeboten?

Manche Veranstaltungen werden nur alle 2 Semester angeboten. Achtet darauf! Dies ist vor allem in Hinblick auf das Bestehen der Prüfungen des ersten Moduls (EW, Fächer und bei SoPäd Grundbildung) bis Ende des 4. Semesters wichtig.

Könnt ihr mir Dozierende empfehlen, mir von welchen abraten?

Nein, denn dies wären immer nur persönliche Meinungen, welche auch bei uns im Team teilweise weit auseinander gehen. Wir möchten euch nahelegen, euch euer eigenes Bild, eure eigenen Erfahrungen zu machen.

Könnt ihr mir Tage/Zeitschienen empfehlen, an denen man höhere Chancen hat zu Veranstaltungen zugelassen zu werden?

Ja, Freitags! Ansonsten morgens um 8Uhr.

Gibt es bestimmte Fristen, bis wann ich welche Veranstaltung belegt haben muss?

Veranstaltungen, die bis einschließlich zum 4. Semester abgeschlossen sein müssen:

  • GS
    • Fach 1: Modul 1 (Einführungsveranstaltungen)
    • Fach 2: Modul 1 (Einführungsveranstaltungen)
    • EW: Modul 1 (Allgemeine Pädagogik & Schulpädagogik)
  • Sek I
    • Fach 1: Modul 1 (Einführungsveranstaltungen)
    • Fach 2: Modul 1 (Einführungsveranstaltungen)
    • EW: Modul 1 (Allgemeine Pädagogik)
  • SoPäd
    • Fach 1: Modul 1 (Einführungsveranstaltungen)
    • EW: Modul 1 (Allgemeine Pädagogik)
    • Grundbildung (Mathe/Deutsch): Modul 1

Psychologie und Educational Studies (= Bildungswissenschaften) müssen nicht bis zum 4. Semester abgeschlossen sein.

Was passiert wenn ich eine Prüfung in Modul 1 nicht bestehe?

Dann musst du sie im folgenden Semester direkt wiederholen. Unter bestimmten Umständen kannst du eine M1 Prüfung 2x Mal wiederholen. Genauere Informationen dazu bekommst du beim Prüfungsamt.

Was passiert wenn ich eine Prüfung mehrmals nicht bestehe?

Je nach Prüfung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Am besten gehst du so schnell wie möglich zum Prüfungsamt, dort wirst du beraten, welche Möglichkeiten du hast. Sofern es eine fachspezifische Prüfung war, gibt es zum Beispiel die Möglichkeit das Fach zu wechseln.

Wie genau muss ich mich nach ECTS-Punkten richten?

Die ECTS-Punkte dienen zur Orientierung, sie sind aber keine Richtlinie, die du streng einzuhalten hast.

Wie viele ETCS muss ich pro Semester absolvieren?

Der Richtwert liegt bei 30 Punkten pro Semester, also ca. 10 Veranstaltungen. Das variiert aber immer aufgrund persönlicher Umstände (Arbeit, Familie, Hobbies …). Wichtig ist anfangs das Absolvieren eurer Modul 1-Prüfungen (Frist 4. Semester).

Kann ich ein Seminar/ eine Vorlesung besuchen und die Prüfung zu einem anderen Zeitpunkt schreiben?

Das kannst du zwar tun, es sei denn der Dozierende knüpft die Prüfung an Seminarbedingungen, aber es empfiehlt sich, dies nicht zu tun. Die Inhalte sollten präsent sein und ändern sich manchmal je nach Semester.

Ich kann nur „eingeschränkt“ studieren aus diversen Gründen (Familie, Nebenjob, usw. – Härtefall). Kann ich bei bestimmten Veranstaltungen bevorzugt behandelt werden?

Ja, siehe Härtefälle.

Wie kann ich Prioritäten für eine Veranstaltung mit mehreren Parallelgruppen vergeben?

Bei der Anmeldung zu verschiedenen Gruppen unbedingt die obere Schaltfläche nutzen. Bei den unteren ist nur die Belegung des dortigen Einzeltermins möglich, nicht aber die Prioritätensetzung für mehrere Gruppen. Alternativ könnt ihr auch direkt in der Auswahl davor auf belegen/abmelden klicken:

Wie kann ich Prioritäten für eine Veranstaltung mit mehreren Parallelgruppen vergeben?

 Die Auswahl der Prioritäten sieht dann wie folgt aus:

Wie kann ich Prioritäten für eine Veranstaltung mit mehreren Parallelgruppen vergeben?

Wählt in den Gruppen einfach aus, welche ihr mit welcher Priorität auswählen wollt und klickt dann unten auf „Platz beantragen“.

Wann sollte ich Prioritäten setzen?

Einige Seminare können Teilnehmerbegrenzungen haben, bieten aber mehrere Termine an. Wenn dies der Fall ist, ist es sinnvoll Priöritäten anzugeben um die eigene Chance zu erhöhen, zu einem der Termine zugelassen zu werden.  

Wann sollte ich keine Prioritäten setzen?

Wenn eine Veranstaltung mehrere Termine ohne Teilnehmerbegrenzung hat, ergibt es keinen Sinn, Prioritäten anzugeben, da keine Teilnehmbegrenzung bedeutet, dass alle zugelassen werden, die einen Platz beantragen.

Wo findet meine Veranstaltung statt/was bedeuten die Raumnummern?

Die Zahl vor dem Punkt ist die Gebäudenummer, die erste Ziffer nach dem Punkt gibt das Stockwerk an, der Rest ist die Raumnummer an sich.

Beispiel:
Das AStA-Büro hat die Raumnummer 1.016.
Es befindet sich also in Gebäude 1, auf Stockwerk 0 und ist dort Raum 16

Und wie studier ich jetzt genau?

Ganz einfach: Sobald das Verteilverfahren im LSF beendet ist (spätestens Dienstag früh (21.04.), hast du einen fertigen Stundenplan. Diesen Stundenplan befolgst du und besuchst die Veranstaltungen. Im LSF kannst du dir deinen Stundenplan in verschiedenen Ausführungen anzeigen lassen. Dafür gehst du auf das Feld Stundenplan und wählst dann oben links bei Anzeigeoptionen im Dropdown-Menü folgende Möglichkeiten aus:

  1. Semesteransicht: Hier siehst du alle Veranstaltungen im aktuellen Semester, in die du zugelassen wurdest.
  2. Vorlesungszeitansicht: Hier siehst du alle Veranstaltungen, die während der Vorlesungszeit stattfinden.
  3. Vorlesungsfreie Zeit: Hier siehst du alle Veranstaltungen, die während der vorlesungfreien Zeit stattfinden.

Dann klickst du auf anzeigen und dann werden dir die entsprechenden Möglichkeiten angezeigt. 

Sobald die Veranstaltungen losgehen, erhälst du in den meisten Veranstaltungen moodle-Passwörter. Diese benötigst du für die moodle-Plattform. Dort meldest du dich mit den gleichen Zugangsdaten an, die du auch für das LSF verwendet hast. Dann nutzt du die Suchfunktion um nach deiner Veranstaltung zu suchen und gibst dort im Feld „Einschreibeschlüssel“ das Passwort ein.
ACHTUNG: Achte bei der Kurssuche immer auf die Semesterangabe vor dem Kursnamen (SoSe oder WiSe + Jahreszahl). Das zeigt dir an, dass du den aktuellen Kurs ausgezwählt hast. Wie du im moodle-Kurs arbeitest hängt von den jeweiligen Dozierenden ab.

Was mache ich wenn ich nicht zu bestimmten Seminaren zugelassen wurde?

Wenn du keinen Platz in bestimmten Seminare bekommen hast, dann kannst du dich direkt per Mail an die Dozierenden wenden und nachfragen, ob sie noch einen Platz frei haben oder in der ersten Vorlesungswoche zu der Veranstaltung gehen und dort nachfragen.

Zählt das OEP zu meinen Veranstaltungen?

Ja, das OEP selbst, sowie das Seminar zur Vor -und Nachbereitung, welche ihr am besten im Ersten Semester belegt, sofern möglich, zählen als eine Veranstaltung, ihr bekommt hier auch ECTS.

Wann soll ich mein OEP absolvieren?

Zwischen den ersten beiden Semestern.

Welches OEP-Seminar ist das richtige?

Wenn ihr euer OEP macht, müsst ihr das Seminar zur Vor -und Nachbereitung dazu belegen. Das Seminar „Unterrichtsplanung“ wird erst im darauf folgenden Semester, im Anschluss an das OEP belegt.

Wann empfiehlt es sich das BP (Sek I) zu absolvieren?

Irgendwann im 5. Semester.

Wann empfiehlt es sich das ISP (GS, SoPäd) zu absolvieren?

Im 4. Oder 5. Semester

Ab wann kann ich mit einem Erweiterungsfach beginnen?

Bei bestandener Modul 1 Prüfung.

Was ist der Unterschied zwischen einem großen und kleinen Erweiterungsfach?

Das Große Erweiterungsfach lässt sich im Master fortführen (66 ECTS).

Das kleine Erweiterungsfach ist lediglich ein Zertifikat (33 ECTS).

Einführung in das OEP

Wann kann/soll ich mich zum OEP anmelden?

Vom 07.04-23.04.2021 ist im LSF die Anmeldung für das Vor-und Nachbereitungsseminar freigeschaltet. Bekommt man eine Zulassung, dann kann man sich eine Schule suchen und vom 11.05.-04.07.2021 für das OEP beim Schulpraxisamt anmelden. (Wichtig: Mit der PH-Mailadresse) Alle Infos: https://www.ph-ludwigsburg.de/oep.html

Was ist das OEP?

Das OEP ist das Orientierungs- und Einführungspraktikum, was zum Studienstart eine dreiwöchige Praxiserfahrung ermöglichen soll. Das Praktikum findet in den Semesterferien nach dem ersten Semester statt.

Ich habe Fragen zum OEP …

Bei weiteren Fragen zum OEP steht dir unsere Sozialreferentin zur Seite. Du erreichst sie unter soziales@asta-phlb.de!

Wie läuft das mit den Prüfungen?

Man muss sich zu einem bestimmten Zeitraum über das LSF für die Bausteinverbuchung und Modulprüfung anmelden. Nicht jedes Fach ist schon komplett auf dieses System umgestellt. Genauere Infos unter https://www.ph-ludwigsburg.de/18686+M5c50842c46a.html

Schau mal auf YouTube vorbei, wir haben dir dort auch ein Video zur Anmeldung hochgeladen!

BAföG

Wenn du Fragen zum Thema BAföG hast, dann hilft dir unser Sozialreferent gerne weiter. Du erreichst ihn unter soziales@asta-phlb.de!

Außerdem haben wir alles wichtige zusammengefasst und eine Checkliste für den BAföG-Antrag erstellt.

Ich suche eine WG, eine Wohnung, einen Job …

Gut, dass du hier vorbeischaust! Neben den gängigen Portalen wie zum Beispiel WG-Gesucht haben wir eine Wohnungsbörse! Wir schicken sie dir gerne zu, wenn du per Mail an buero@asta-phlb.de danach fragst! Manchmal hängen auch an der PH in der Mensa Wohnungsangebote an der Pinnwand im Eingangsbereich. Wenn du jetzt zum Sommersemester etwas suchst, dann schau unbedingt auf der Seite des Studierendenwerks vorbei. Die Wohnheime haben mehr Plätze frei als üblich und du kannst sofort einziehen, statt Monate warten zu müssen. 

Wir führen auch eine Jobbörse und eine Nachhilfebörse. Beide sind auf der Startseite unserer Homepage verlinkt und werden ständig aktualisiert. Als Jobportal können wir dir auch indee.de empfehlen. Auch an der PH gibt es manchmal Jobs, die findest du auf der Homepage unter: Stellensuchende. Manchmal hängen auch an der PH in der Mensa Jobangebote oder Nachhilfegesuche an der Pinnwand im Eingangsbereich.

Ich habe technische Probleme

Bei technischen Problemen könnt ihr euch jederzeit an unseren „PC-Doktor“ wenden. Dieser ist über die Mail-Adresse pcdoktor@asta-phlb.de erreichbar.  Weiterhin steht euch das Zentrum für Medien und Informationstechnologie (MIT) der PH zur Verfügung. Sie verwalten das Rechennetz und unsere Studierendenaccounts. Das MIT erreicht ihr über die Mail-Adresse: sekretariat-mit@ph-ludwigsburg.de. 

VVS


Gültiger Studierenden-Ausweis mit VVS-Aufdruck wird zum VVS-Ticket für Studierende der PH.Gilt von Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr sowie Samstag, Sonn- und Feiertag ganztags jeweils bis Betriebsschluss (einschl. Nachtbusse) im gesamten VVS-Netz und im gesamten Netz des Filsland Mobilitätsverbundes (FMV) für beliebig viele Fahrten. Nicht übertragbar. Ein amtlicher Lichtbild-Ausweis ist mitzuführen.

Ich will mich engagieren!

Das freut uns natürlich sehr!
Wie und wo du dich einbringen kannst, das kann dir unser Referent für Hochschulpolitik sagen! Du erreichst ihn unter hopo@asta-phlb.de!

Stipendien?

Rund um Stipendien kennt sich unser Sozialreferent aus. Du erreichst ihn unter soziales@asta-phlb.de!

Regelstudienzeit?

Die Regelstudienzeit bezeichnet die Anzahl der Semester, die bis zum Abschluss eines Studiengangs nach der Studien- und Prüfungsordnung eines Studiengangs vorgesehen sind. Die tatsächliche Semesterzahl kann diese aber überschreiten.

Genieß einfach die sechs Semester Mindeststudienzeit – es werden die schönsten sieben Jahre deines Lebens!

Wann habe ich Prüfungen?

Wann finden die Prüfungen statt?

Im SoSe 2021 finden die Prüfungswochen vom 26.07.2021 – 06.08.2021 statt.

Hab ich nur in diesen Wochen Prüfungen?

Der Prüfungszeitraum ist eigentlich dafür festgelegt, das auch nur in dieser Zeit Prüfungen geschrieben werden. Dies kann jedoch auch, abhängig vom Dozenten mal eine Woche früher oder auch später festgelegt werden.

Auch mündliche Prüfungen können oft außerhalb dieser Prüfungszeit stattfinden z.B. im Anschluss zur eigentlichen Prüfungszeit oder kurz vor dem Start eines neuen Semesters. Die genauen Prüfungstermine von den Veranstaltungen kann man jedoch sehr frühzeitig von seinen Dozenten erfahren, gerade wenn die Prüfung außerhalb des Zeitraums abgelegt werden soll.

Wo kann ich mich über die Prüfungszeit informieren?

Alle Termine und Fristen, die den Vorlesungszeitraum, die Dauer des Semesters, die Einführungstage, Ferien oder die Prüfungswoche betreffen kannst du unter folgendem Link nachlesen https://www.ph-ludwigsburg.de/1169.html

Was sind das alles für Praktika?

OEP – Orientierungs- und Einführungspraktikum

Das OEP findet bei allen Studiengängen im Bachelor statt. Das OEP wird im 1. oder spätestens 2. Semester angemeldet und am Ende des gleichen Semesters in der vorlesungsfreien Zeit absolviert.

Wichtig! Es ist eine Anmeldung im LSF für das Vor- und Nachbereitungsseminar erforderlich. Das Seminar Zur Unterrichtsplanung wird im folgenden Semester besucht.

Die Schulsuche erfolgt selbständig. Die Schule, die ausgewählt wird, ist konform zum Studiengang zu wählen.  Zur Bewerbung für den Praktikumsplatz wird ein Merkblatt der PH beigelegt, das sich auf der PH Website abrufen lässt.

Das OEP geht drei Wochen lang. Es müssen drei eigene Unterrichtsversuche absolviert werden. Diese werden in Unterrichtsskizzen festgehalten.

ISP – Integriertes Semesterpraktikum

Für Bachelor GPO und SoPäd: das OEP und die zugehörigen Seminare müssen abgeschlossen sein (Vor/Nachbereitung und Unterrichtsplanung). Zeitraum der Anmeldung ist im dritten Semester. Das ISP findet dann im vierten Semester statt. Im Ausnahmefall kann die Anmeldung auch erst im vierten Semester und das Praktikum im fünften Semester erfolgen.

Die Schule wird von der PH nach der Online-Anmeldung zugeteilt!

Das ISP geht ein Semester lang (Vorlesungszeitraum).

Das ISP findet an vier Tagen in der Woche statt. An einem Tag finden Begleitveranstaltungen an der PH statt, die belegt werden müssen.

Für Studierende der SEK 1 ist das ISP erst im Master angedacht. Dort erfolgt die Anmeldung im ersten Semester.

BA – Blockpraktikum Sekundarstufe

Es muss das OEP und die zugehörigen Seminare abgeschlossen sein (Vor/Nachbereitung und Unterrichtsplanung). Das BA wird im vierten Semester durchgeführt.

Die Schule wird selbst ausgewählt. Die Schule muss konform sein mit dem Studiengang.

Das BA dient der Planung, Realisierung und Reflexion eines Unterrichtsprojekts oder der Durchführung praxisbezogener Forschung. Das Praktikum geht mindestens vier Wochen. Insgesamt sind mind. 20 Wochenstunden in der Schule erforderlich. Es müssen mindesten 3 eigene Unterrichtsstunden je Woche gehalten werden

BA – Blockpraktikum SoPäd – zweite Fachrichtung

Das BA findet im Masterstudiengang statt. Die Anmeldung erfolgt im ersten Semester und wird im anschließenden Vorlesungsfreienzeitraum absolviert.

Für dieses Praktikum können Sie nur Schulen wählen, die konform zum studierten Lehramt sind. Gymnasien, Abendgymnasien und Volkshochschulen können nicht gewählt werden. Schulen mit einem inklusiven Setting können gewählt werden. Sie können Schulen weltweit wählen.

Das Praktikum geht mindestens vier Wochen lang. Insgesamt sind mind. 20 Wochenstunden in der Schule erforderlich. Es müssen mindesten 3 eigene Unterrichtsstunden je Woche gehalten werden. (Unterschiede zwischen den Schwerpunkten!! Bitte Schwerpunktbezogene Informationen nachlesen!)

PP – Professionalisierungspraktikum / ALSO HOLA

Anmeldung à im ersten Semester GPO oder im zweiten Semester SoPäd à Das PP kann erst nach dem BA-SoPäd absolviert werden.

(im Aufbaustudium ALSO-HOLA (SPO 2018) bzw. ALSO (SPO 2019))

Anmeldung ab April für Praktika im Herbst und Wintersemester oder ab Oktober für Praktika im Frühjahr und Sommersemester.

Das Praktikum muss im GPO, SEK I und SPO mindestens 3 Wochen bei Aufbau ALSO-HOLA (PO 2018) 20 Tage, bei ALSO (PO 2019) 15 Tage dauern. Es müssen mindestens drei eigenen Unterrichtsstunden pro Woche gehalten werden.

Das Praktikum kann an einer Bildungseinrichtung jeder Art absolviert werden.

Das PP dient der Planung, Realisierung und Reflexion eines Unterrichtsprojekts oder der Durchführung praxisbezogener Forschung Das Projekt wird gemeinsam mit einer Lehrperson der PH definiert. Betreuung individuelle von einem Hochschuldozenten

Was sind Webex und Zoom?

Viele Dozierenden nutzen für ihre Seminare den Dienst Webex für Videokonferenzen. Studierende der PH haben zudem die Möglichkeit, sich einen eigenen Webex-Raum einzurichten, sodass auch eigene Meetings (z.B. für Gruppenarbeiten) eröffnet werden können. Für den eigenen Account bedarf es einer FReischaltung. Wie genau dies funktioniert, kann in dem Moodle-Kurs „Hilfen und Anleitungen zu Moodle und E-Learning“ nachgelesen werden.Auch ohne eigenen Zugang kann Webex genutzt werden, bei einer Browser-Nutzung benötigt es auch keine Vorinstallation, jedoch wird die Installation der Desktop-App empfohlen, da diese zusätzliche Funktionen bietet.

Corona und Prüfungen?

Für Bachelor-/Masterarbeiten sowie wissenschaftliche Arbeiten gilt folgendes: 

  • Verzicht auf persönliche Abgabe der Arbeiten
  • Stattdessen sollen die Arbeiten in die Postfächer des Prüfungsamtes gegenüber der Pforte oder in den Briefkasten des Prüfungsamtbüros (1.108/1.109) zu den Öffnungszeiten eingeworfen werden.
  • Per Post ist auch möglich, allerdings muss hierbei die Post spätestens am Tag des Abgabetermins an der PH eingehen.

Modulprüfungen:

  • Die Form der Modulprüfung (Hausarbeit, Mündlich/Schriftlich, Portfolio, etc.) für das jeweilige Fach bzw. das Modul findet sich im Studiehandbuch.
  • Prüfungen werden über das LSF angemeldet.
  • Prüfungen die im LSF eingetragen werden, müssen zusätzlich noch mit der Dozentin bzw. dem Dozenten abgesprochen werden (Genaue Formalitäten, Prüfungsmöglichkeit, etc.)

Für Modulnachweise gilt folgendes: 

  • Modulnachweise erfolgen über das LSF. 
  • Modulbausteine müssen zusätzlich zu der regulären Anmeldung im LSF eingetragen werden. Der Zeitraum für diese Anmeldung wird ungefähr vier Wochen umfassen und noch bekannt gegeben (?)
  • Über das LSF angemeldete Modulbausteine werden automatisch verbucht, sobald das Seminar als bestanden bestätigt wird

Alternativ, bei vergessenen Unterschriften aus vorherigen Semestern oder bei Seminaren die nicht online verbucht werden können gilt:

  • Modulnachweise müssen weiterhin im Original im Prüfungsamt eingereicht werden. Dies kann postalisch erfolgen bzw. durch Einwurf in den PH Briefkasten an der Pforte.
  • Weiterhin ist es möglich, die eingescannten Modulnachweise an die Sekretärin des zuständigen Instituts per E-Mail zu senden. Diese wird die Unterschriften prüfen und die E-Mail an das Prüfungsamt mit der Freigabe zur Verbuchung

Prüfungsrücktritt

Bei angemeldeten Prüfungen werden zwei Prüfungsarten unterschieden 

Klausuren, mündliche Prüfungen  

Bei einer Erkrankung am Prüfungstag muss unverzüglich ein ärztliches Attest (Formular vom Prüfungsamt) eingeholt werden. Dieses Attest muss mit einem selbstverfassten Rücktrittsgesucht (Fach, Modul, Prüfer, Prüfungstermin, Unterschrift) beim Prüfungsamt abgegeben werden. 

–>  Momentan kann alles per Mail eingereicht werden. 

Bei einer Erkrankung vor der Prüfung muss eine Mitteilung per Mail an den/die Prüfer*in und das Prüfungsamt gesendet werden. Darin muss stehen, dass man aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Prüfung teilnehmen kann. 

! Nehmen zugelassene Prüfungskandidaten nicht an der Prüfung teil und stellen kein bzw. nicht rechtzeitig ein krankheitsbedingtes Rücktrittsgesuch, wird die Prüfung als „nicht bestanden“ gewertet. Ein nachträglicher Rücktritt ist nicht möglich.  

Hausarbeiten, Portfolios, etc. 

Bei einer Erkrankung während oder über den Prüfungstermin hinaus bitte unverzüglich ärztliches Attest (Formular vom Prüfungsamt) einholen. Dieses Attest muss mit einem selbstverfassten Rücktrittsgesucht (Fach, Modul, Prüfer, Prüfungstermin, Unterschrift) beim Prüfungsamt abgegeben werden. 

Momentan kann alles per Mail eingereicht werden. 

Bei einer Erkrankung kurz vor Abgabe der Prüfungsleistung ist kein Rücktritt mehr möglich. In diesem Fall muss der zum Zeitpunkt der Erkrankung vorliegende Bearbeitungsstand der Hausarbeit abgegeben werden.  

–> Geben zugelassene Prüfungskandidaten nichts ab, wird die Prüfung als „nicht bestanden“ gewertet. Ein nachträglicher Rücktritt ist nicht möglich. 

Das Attestformular findet man auf der Homepage des Prüfungsamts. 

Typ A und Typ B oder doch nicht mein Typ?

Im LSF sind Veranstaltungen aufgrund der Pandemie als Typ-A oder Typ-B-Veranstaltung ausgewiesen. 

Typ A – A wie asynchron. Das bedeutet, dass deine Veranstaltungen kein festes Zeitfenster haben. Es kann vorkommen, dass feste Treffen während dem Semester geplant sind.  

Typ B – Diese Veranstaltungen haben feste Zeitfenster, finden also synchron zu den angegebenen Zeiten statt. Dies kann entweder online (Webex, Zoom, etc) oder an der Hochschule in Präsenz stattfinden.

Möglich sind auch Hybrid-Seminare, die im Wechsel online und in Präsenz stattfinden.

Geschichte: Wann und wo muss ich Modulprüfungen schreiben?

Du musst in jedem Modul eine benotete Modulprüfung schreiben (außer Modul 1 – das ist umbenotet!). Dies ist erforderlich, um das Modul erfolgreich abzuschließen. 
Im ersten Modul werdet Ihr ein Portfolio zu den Bausteinen 1.1 und 1.2 verfassen müssen. Näheres werden Dir die Dozierenden der Veranstaltungen 1.1 und 1.2 erklären. 
In allen anderen Modulen kannst du die Modulprüfung in einem der Bausteine des Moduls ablegen. Sprich hierzu einfach die entsprechenden Dozierenden der Veranstaltungen an. Die meisten Dozierenden des Faches Geschichte erbitten die Ausarbeitung einer Hausarbeit für eine Modulleistung. Allerdings sind auch Klausuren, ein Kolloquium oder andere Prüfungstypen möglich. Die Entscheidung liegt bei deinen Dozierenden.

Ansprechpartner

Studienabteilung: Alles rund ums Organisatorische: Studiausweis futsch? Fachwechsel? Rückmeldung ging schief? Exmatrikulation steht an? Hier wird dir geholfen.

Prüfungsamt: Alles rund um die Prüfungen (d’uh): Eintragung von Noten, Verbuchung von Leistungen, Anträge auf Verlängerungen uvm.

Schulpraxisamt: Endlich Praxis statt nur trockene Theorie. Jegliche Praktika und deren Anmeldung laufen über die Schreibtische der Mitarbeiter:innen des Schulpraxisamtes.

Akademisches Auslandsamt: Lisa, 19 hat Lust auf Australien, hier erfährt sie, ob sie dort auch studieren kann!

Studierendenwerk: BAföG-Probleme? Bock auf Wohnheim? Studienfinanzierung auf wackeligen Beinen? Da hat das Studierendenwerk den richtigen Ansprechpartner für dich.

Studiengangs-/Fachberater: Ist mein Studiengang/Fach der/das Richtige für mich? Hier kannst du dich beraten lassen.

Dozenten: Erste Ansprechpartner rund um die Kurse und Kursinhalte, für Unterschriften zu Bausteinen oder für Exkursionen.

Fachschaften: Keiner kennt sich besser aus in deinem Fach als die Fachschaft. Nutze das Wissen der „alten Hasen“.

Sekretariate der Fächer: Zuständig für alles Organisatorische in den Fächern. Sammelschein voll? Nice! Ab zum Sekretariat damit!

KomBi: Beratungsstelle für alle Student:innen, die Hilfe suchen bei verschiedensten Themen (bspw: Prüfungsstress, Depressionen etc.). Bietet jedes Semester auch viele Workshops an.

Hochschulgemeinden: Für all deine spirituellen Bedürfnisse. Haben auch während Corona ein breites Angebot an Veranstaltungen zu bieten.

Gleichstellungsbüro: Damit alles fair bleibt zwischen den Geschlechtern und damit niemand auf der Strecke bleibt, auch wenn du mit Kind studieren willst.

AStA: Wir sind generell für alle deine Anliegen da. Mit unseren 12 Referaten kann dir ganz sicher eine:r von uns weiterhelfen. Außerdem vertreten wir deine Anliegen gegenüber der Hochschule und nach außen.

Corona und Praktika?

OEP – Orientierungs- und Einführungspraktikum

https://www.ph-ludwigsburg.de/oep

Das OEP findet bei allen Studiengängen im Bachelor statt. Das OEP wird im 1. oder spätestens 2. Semester angemeldet und am Ende des gleichen Semesters in der vorlesungsfreien Zeit absolviert

Wichtig! Es ist eine Anmeldung im LSF für das Vor- und Nachbereitungsseminar erforderlich. Das Seminar Zur Unterrichtsplanung wird im folgenden Semester besucht.

Die Schulsuche erfolgt selbständig. Die Schule, die ausgewählt wird ist konform zum Studiengang zu wählen.  à Zur Bewerbung für den Praktikumsplatz wir ein Merkblatt der PH beigelegt, das sich auf der PH Website abrufen lässt.

Das OEP geht drei Wochen lang. Es müssen drei eigene Unterrichtsversuche absolviert werden. Diese werden in Unterrichtsskizzen festgehalten.

ISP – Integriertes Semesterpraktikum

https://www.ph-ludwigsburg.de/isp.html

Für Bachelor GPO und SoPäd: Es müssen das OEP und die zugehörigen Seminare abgeschlossen sein (Vor/Nachbereitung und Unterrichtsplanung). Zeitraum der  Anmeldung ist im dritten Semester. Das ISP findet dann im vierten Semester statt. Im Ausnahmefall kann die Anmeldung auch erst im vierten Semester und das Praktikum im fünften Semester erfolgen.

Die Schule wird von der PH nach der Online-Anmeldung zugeteilt!

Das ISP geht ein Semester lang (Vorlesungszeitraum)

Das ISP findet an vier Tagen in der Woche statt. An einem Tag finden Begleitveranstaltungen an der PH statt, die belegt werden müssen.

Für Studierende der SEK 1 ist das ISP erst im Master angedacht. Dort erfolgt die Anmeldung im ersten Semester.

BA – Blockpraktikum Sekundastufe

https://www.ph-ludwigsburg.de/bp-po2015.html

Es muss das OEP und die zugehörigen Seminare abgeschlossen sein (Vor/Nachbereitung und Unterrichtsplanung). Das BA wird im vierten Semester durchgeführt.

Die Schule wird selbst ausgewählt. Die Schule muss konform sein mit dem Studiengang.

Das BA dient der Planung, Realisierung und Reflexion eines Unterrichtsprojekts oder der Durchführung praxisbezogener Forschung. Das Praktikum geht mindestens vier Wochen. Insgesamt sind mind. 20 Wochenstunden in der Schule erforderlich. Es müssen mindesten 3 eigene Unterrichtsstunden je Woche gehalten werden

BA – Blockpraktikum SöPäd – zweite Fachrichtung

https://www.ph-ludwigsburg.de/bp-sop+M524548dc2fc.html

Das BA findet im Masterstudiengang statt. Die Anmeldung erfolgt im ersten Semester und wird im anschließenden vorlesungsfreien Zeitraum absolviert.

Für dieses Praktikum können nur Schulen gewählt werden, die konform zum studierten Lehramt sind. Gymnasien, Abendgymansien und Volkshochschulen können nicht gewählt werden. Schulen mit einem inklusiven Setting können gewählt werden. Es können Schulen weltweit gewählt werden.

Das Praktikum geht mindestens vier Wochen lang. Insgesamt sind mind. 20 Wochenstunden in der Schule erforderlich. Es müssen mindesten 3 eigene Unterrichtsstunden je Woche gehalten werden. (Unterschiede zwischen den Schwerpunkten!! Bitte Schwerpunktbezogene Informationen nachlesen!)

PP – Professionalisierungspraktikum / ALSO HOLA

https://www.ph-ludwigsburg.de/pp.html

Anmeldung à im ersten Semester GPO oder im zweiten Semester SoPäd à Das PP kann erst nach dem BA-SoPäd absolviert werden.

(im Aufbaustudium ALSO-HOLA (SPO 2018) bzw. ALSO (SPO 2019))

Anmeldung ab April für Praktika im Herbst und Wintersemester oder ab Oktober für Praktika im Frühjahr und Sommersemester.

Das Praktikum muss im GPO, SEK I und SPO mindestens 3 Wochen bei Aufbau ALSO-HOLA (PO 2018) 20 Tage, bei ALSO (PO 2019) 15 Tage dauern. Es müssen mindestens drei eigenen Unterrichtsstunden pro Woche gehalten werden.

Das Praktikum kann an einer Bildungseinrichtung jeder Art absolviert werden.

Das PP dient der Planung, Realisierung und Reflexion eines Unterrichtsprojekts oder der Durchführung praxisbezogener Forschung Das Projekt wird gemeinsam mit einer Lehrperson der PH definiert. Betreuung individuelle von einem Hochschuldozenten

Fachspezifisches FAQ

Ihr könnt nach den einzelnen Fächern und nach den Studiengängen (Grundschule, Sekundarstufe I & Sonderpädagogik) filtern.
Außerdem sind die einzelnen Fragen systematisch benannt: [Fach] [optional: Studiengang] [optional: Modul]

Allgemeines zur Erstellung des Stundenplans

  • Du solltest 9 – 11 Veranstaltungen pro Semester belegen. 
  • Die Anzahl der Veranstaltungen kannst Du auch von den Klausuren etc. abhängig machen, die Dich jeweils erwarten. 
  • LSF: Nutze die Prioritäten, wenn vorhanden. 
  • Wenn Du zu wenig Veranstaltungen hast, fülle mit Educational Studies auf. Dort gibt es einige Seminare oder Vorlesungen ohne Zulassungsbeschränkung. Oder frage direkt bei den Dozierenden nach, ob Du noch teilnehmen darfst. 

Biologie GS: Welche Veranstaltungen sollte ich belegen?

Lehramt Grundschule: Studienstruktur – Schwerpunkt Biologie

Das Studium gliedert sich in 4 Module, sodass alle Inhalte des Faches Sachunterricht abgedeckt werden: 

  • Modul 1: Erziehungswissenschaften
  • Modul 2: Gewähltes Schwerpunktfach, d.h. Biologie
  • Modul 3: Sozialw. und naturw. Sachunterricht 
  • Modul 4: Gewähltes Schwerpunktfach, d.h. Biologie   

Lehramt Grundschule: Welche Veranstaltungen sollte ich belegen? 

  • 1.1 Vorlesung: Einführung in die Didaktik des SU (3 CP)
    • Modul 1 schließt mit einer unbenoteten Modulprüfung ab. Wie diese gestaltet ist, erfahrt ihr in der ersten Sitzung. 
  • 1.2 Seminar: Aspekte des Lehrens und Lernens im SU (3 CP)
    • Hier werden verschiedene Seminare angeboten, du benötigst nur eines davon. Entscheide am besten gemäß deinem Interesse, melde dich jedoch ggf. zu mehreren Seminaren an, da viele Plätze bereits in der 1. Anmeldephase vergeben wurden. Wie viele Plätze in den jeweiligen Seminaren noch frei sind, erfährst du, wenn du auf “belegen/abmelden” klickst und anschließend auf “Belegungsinformation”. 
  • ggf. 2.4 Biologische Arbeitsweisen Pflanzen und Tiere (2 CP)
    • Hier werden vier Termine zu unterschiedlichen Zeiten angeboten. Um anzugeben, welche Termine du präferierst, klicke oben neben Funktionen auf “belegen/abmelden” und wähle die entsprechende Priorität. 
  • ggf. 3.1 Vorlesung: Einführung in den sozialw. SU (3 CP)
    • Die Vorlesung baut nicht auf andere Veranstaltungen auf und kann daher bereits besucht werden. 

Eine Übersicht aller Veranstaltungen findest du in deiner Studien- und Prüfungsordnung sowie im Moodlekurs“Informationen aus dem Fach Biologie”. Hier erfährst du auch, wie die Prüfungen in den jeweiligen Modulen gestaltet sind. 

Biologie Sek I: Welche Veranstaltungen sollte ich belegen?

Lehramt Sekundarstufe I: Welche Veranstaltungen sollte ich belegen? 

Modul 1 (Botanik I, Zoologie I) wird nur im Wintersemester angeboten, daher startest du im Sommersemester mit Modul 2 – keine Sorge, die Veranstaltungen bauen nicht zwingend auf Modul 1 auf: 

  • 2.1 Einführung in die Fachdidaktik (3 CP)
    • Benotete Modulprüfung in Form eines ausführlichen Weblog-Beitrags und mind. sieben Weblog-Kommentaren. Nähere Informationen gibt es in der ersten Stunde der Veranstaltung. 
  • 2.2 Botanik II (4 CP)
    • Die Veranstaltung kann bereits vor Botanik I besucht werden.
    • Teilnahme an Präsenzmodulen, Bearbeitung von Online-Aufgaben, Erstellung eines kleinen Actionbounds bzw. einer Bildungsroute im Team und Dokumentation in einem digitalen Portfolio.   
  • 2.4 Humanbiologie I (2 CP)
    • Vorlesung mit anschließendem Testat (unbenotet)
  • ggf. 2.3 Arbeitsweisen der Biologie (3 CP)
    • Hier werden zwei Termine zu unterschiedlichen Zeiten angeboten. Um anzugeben, welchen Termin du präferierst, klicke oben neben Funktionen auf “belegen/abmelden” und wähle die entsprechende Priorität. 
  • ggf. 3.1 Kompetenzorientierter Biologieunterricht I (3 CP)
    • Hier werden verschiedene Seminare angeboten, du benötigst jedoch nur eines davon. Entscheide am Besten gemäß deinem Interesse, melde dich jedoch ggf. zu mehreren Seminaren an, da viele Plätze bereits in der 1. Anmeldephase vergeben wurden. Wie viele Plätze in den jeweiligen Seminaren noch frei sind, erfährst du, wenn du auf “belegen/abmelden” klickst und anschließend auf “Belegungsinformation”. 

Eine Übersicht aller Veranstaltungen findest du in der Studien- und Prüfungsordnung sowie im Moodlekurs“Informationen aus dem Fach Biologie”. Hier erfährst du auch, wie die Prüfungen in den jeweiligen Modulen gestaltet sind. 

Biologie SoPäd: Welche Veranstaltungen sollte ich belegen?

Modul 1 (Botanik I, Zoologie I) wird nur im Wintersemester angeboten, daher startest du im Sommersemester mit Modul 2 – keine Sorge, die Veranstaltungen bauen nicht zwingend auf Modul 1 auf: 

  • 2.1 Einführung in die Fachdidaktik (3 CP)
    • Benotete Modulprüfung in Form eines ausführlichen Weblog-Beitrags und mind. sieben Weblog-Kommentaren. Nähere Informationen gibt es in der ersten Stunde der Veranstaltung. 
  • 2.2 Humanbiologie I (2 CP)
    • Vorlesung mit anschließendem Testat (unbenotet)
  • 3.3 Botanik II (4 CP)
    • Die Veranstaltung kann bereits vor Botanik I besucht werden.
    • Teilnahme an Präsenzmodulen, Bearbeitung von Online-Aufgaben, Erstellung eines kleinen Actionbounds bzw. einer Bildungsroute im Team und Dokumentation in einem digitalen Portfolio.  
  • ggf. 2.4 Arbeitsweisen der Biologie (3 CP)
    • Hier werden zwei Termine zu unterschiedlichen Zeiten angeboten. Um anzugeben, welchen Termin du präferierst, klicke oben neben Funktionen auf “belegen/abmelden” und wähle die entsprechende Priorität. 
  • ggf. Kompetenzorientierter Biologieunterricht I (3 CP)
    • Hier werden verschiedene Seminare angeboten, du benötigst jedoch nur eines davon. Entscheide am Besten gemäß deinem Interesse, melde dich jedoch ggf. zu mehreren Seminaren an, da viele Plätze bereits in der 1. Anmeldephase vergeben wurden. Wie viele Plätze in den jeweiligen Seminaren noch frei sind, erfährst du, wenn du auf “belegen/abmelden” klickst und anschließend auf “Belegungsinformation”.  

Eine Übersicht aller Veranstaltungen findest du in der Studien- und Prüfungsordnung sowie im Moodlekurs“Informationen aus dem Fach Biologie”. Hier erfährst du auch, wie die Prüfungen in den jeweiligen Modulen gestaltet sind.

Biologie: Ausleihe? Ausleihe!

… bei unserer Laborantin Frau Topaltzis. Nähere Informationen findest du hier: https://www.ph-ludwigsburg.de/267+M54a708de802.html

Biologie: Werden die Veranstaltungen jedes Semester angeboten?

Nein. Folgende Veranstaltungen finden nur im Sommersemester statt:

  • Biologische Arbeitsweisen Pflanzen und Tiere
  • Humanbiologie I – Anatomie und Physiologie des Menschen
  • Botanik II – Morphologie und Systematik der Pflanzen
  • Einführung in die Fachdidaktik Biologie
  • Ökologie I (in Hohenheim)
  • Seminar zur Bienenkunde

Folgende Veranstaltungen werden nur im Wintersemester angeboten:

  • Botanik I – Allgemeine Biologie
  • Zoologie I – Allgemeine Biologie
  • Zoologie II – Morphologie und Systematik der Tiere
  • Einführung in die Gesundheitsförderung
  • Einführung in die nachhaltige Entwicklung und BNE

Biologie: Werden die Veranstaltungen jedes Semester angeboten?

Nein.

Folgende Veranstaltungen finden nur im Sommersemester statt: 

  • Biologische Arbeitsweisen Pflanzen und Tiere
  • Humanbiologie I – Anatomie und Physiologie des Menschen
  • Botanik II – Morphologie und Systematik der Pflanzen
  • Einführung in die Fachdidaktik Biologie
  • Ökologie I (in Hohenheim)
  • Seminar zur Bienenkunde

Folgende Veranstaltungen werden nur im Wintersemester angeboten: 

  • Botanik I – Allgemeine Biologie
  • Zoologie I – Allgemeine Biologie 
  • Zoologie II – Morphologie und Systematik der Tiere
  • Einführung in die Gesundheitsförderung
  • Einführung in die nachhaltige Entwicklung und BNE

Biologie: Wichtiges in aller Kürze

  • Trage dich in den Moodlekurs “Informationen aus dem Fach Biologie” (Passwort: bio) und “Fachschaft Biologie” (kein Passwort) ein. Dort findest du Informationen rund um das Studienfach Biologie wie Übersichtspläne zu den Lehrveranstaltungen, Sprechzeiten der Lehrenden, noch freie Plätze in Seminaren u.v.m.
  • Für alle Lehrämter gilt: Das erste Modul wird mit einer unbenoteten Modulprüfung abgeschlossen. Es muss bis Ende des 4. Fachsemesters bestanden sein. Bestanden gilt eine Klausur ab der Note 4. Eine Übersicht über die Module findest du in deiner Studien- und Prüfungsordnung oder in den oben genannten Moodlekursen. 
  • Für Veranstaltungen meldest du dich im LSF-Portal an. Dabei gilt: Vorlesungen sind nicht teilnehmer- bzw. zulassungsbeschränkt, d.h. du hast einen sicheren Platz in dieser Veranstaltung. Seminare sind i.d.R. teilnehmerbeschränkt, was bedeutet, dass das LSF-System bspw. Personen im höheren Semester oder sogenannte Härtefälle (z.B. Studierende mit Kindern; nähere Informationen findest du auf der PH-Homepage) präferiert. Es kann also vorkommen, dass du dich zwar angemeldet hast, im LSF-Vergabeverfahren jedoch keinen Platz bekommst. Dies erfährst du am 20.04. Da LSF bei der Platzverlosung lediglich 80% der Plätze vergeben hat, sind unter Umständen noch Einzelplätze in den Seminaren vorhanden. Schreib dazu entweder eine E-Mail an den entsprechenden Lehrenden und/oder erscheine in der ersten Sitzung. Welche Seminare nach Ablauf der 2. Anmeldephase noch Plätze frei haben, erfährst du im Moodlekurs “Informationen aus dem Fach Biologie”
  • Für manche Veranstaltungen benötigst du Präparierbesteck (Modell “Lorenz”) und einen Laborkittel. Diese kannst du entweder selbst beschaffen oder gegen eine studentenfreundliche Gebühr bei der Fachschaft Biologie für das jeweilige Semester ausleihen.  
  • Bei Fragen rund um dein Biologiestudium stehen euch Frau Dr. Petra Baisch (baisch@ph-ludwigsburg.de) sowie die Biologiefachschaft (fs-bio@vs-phlb.de) zur Seite. 

Biologie: Wie erreiche ich die Fachschaft Biologie?

Schreib am besten eine E-Mail an fs-bio@vs-phlb.de. Informationen erhälst du zudem über Moodle (Fachschaft Biologie), Instagram (biofachschaft) oder Facebook (Fachschaft Biologie PH-Ludwigsburg). Wichtig: Vor ein paar Semestern bekamen die Fachschaften neue E-Mails. Diese tauchen von Zeit zu Zeit noch in Dokumenten der PH auf. Bitte wendet euch bei Fragen ausschließlich an die obige E-Mail-Adresse. 

bitte informiere dich über den Moodle-Kurs zur Erstsemestereinführung

die Fachschaft hat kein spezifisches FAQ bereitgestellt – daher informiere dich bitte über die im Moodle-Kurs bereitgestellten Informationen (einen Block drunter)

Chemie:

Wir von der FS Chemie haben bereits ausführliche FAQ’s für Erstis in unserem Moodle-Kurs integriert:

Moodle-Kurs: „Fachschaft Chemie“

Passwort: „C2H5OH“ 

Deutsch GS: Ich studiere Grundschullehramt mit Deutsch als Grundbildung, welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester belegen?

Du musst Modul 1 Deiner Hauptfächer bis zum vierten Semester abgeschlossen haben.  Modul 1 der Grundbildung muss nicht bis zum vierten Semester abgeschlossen werden. Daher empfiehlt es sich, im ersten Semester erst einmal Veranstaltungen von Deinen Hauptfächern zu belegen. Falls Du aber noch Lücken im Stundenplan hast oder nicht in viele Veranstaltungen hinein kommst, kannst Du natürlich auch schon Veranstaltungen aus dem ersten Modul der Grundbildung Deutsch belegen. Sinn machen da vor allem 1.1, 1.2 oder 1.3.  

Studienbeginn bis SoSe 2020: Die Modulprüfung ist ein Portfolio. Dieses stellt sich aus einzelnen Leistungen zusammen, die in den einzelnen Modulbausteinen erbracht werden müssen. 

Studienbeginn ab dem WS 20/21: Die Modulprüfung wird in der Veranstaltung “Einführung in die Literaturwissenschaft” (in der Regel) in Form einer Klausur erbracht.

Deutsch GS: Ich studiere Grundschullehramt mit Deutsch als Hauptfach, welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester belegen?

Du kannst alle Veranstaltungen aus Modul 1 belegen. Aus Modul 2 eigentlich auch, es bietet sich allerdings an, den Schriftspracherwerb erst zu belegen, wenn Du die Vorlesung von Sprachwissenschaften bereits gehört hast, da beides aufeinander aufbaut.  

Studienbeginn bis SoSe 2020: Die Modulprüfung ist ein Portfolio. Dieses stellt sich aus einzelnen Leistungen zusammen, die in den einzelnen Modulbausteinen erbracht werden müssen. 

Studienbeginn ab dem WS 20/21: Die Modulprüfung wird in der Veranstaltung “Einführung in die Literaturwissenschaft” (in der Regel) in Form einer Klausur erbracht.  

Deutsch Sek I: Ich studiere Lehramt für Sekundarstufe I mit Deutsch als Hauptfach, welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester belegen?

Um in Regelstudienzeit zu studieren, solltest Du pro Semester 4 Veranstaltungen belegen. Im ersten Semester kannst Du alle Veranstaltungen von Modul 1 belegen. Aus Modul 2 kannst du bereits 2.1 Einführung in die Fachdidaktik oder 2.4 Wissenschaftliches Arbeiten belegen. 

Studienbeginn bis SoSe 2020: Die Modulprüfung ist ein Portfolio. Dieses stellt sich aus einzelnen Leistungen zusammen, die in den einzelnen Modulbausteinen erbracht werden müssen. 

Studienbeginn ab dem WS 20/21: Die Modulprüfung wird in der Veranstaltung “Einführung in die Literaturwissenschaft” (in der Regel) in Form einer Klausur erbracht. 

Deutsch SoPäd: Ich studiere Lehramt Sonderpädagogik mit Deutsch als Grundbildung, welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester belegen?

Da Du das erste Modul der Grundbildung bis zum Ende des vierten Semesters abgeschlossen haben musst, ist es gut, drei oder vier Veranstaltungen zu belegen. Da der Schriftspracherwerb auf die Sprachwissenschaften aufbaut, ist es gut wenn Du diese davor belegst. 

Studienbeginn bis SoSe 2020: Die Modulprüfung ist ein Portfolio. Dieses stellt sich aus einzelnen Leistungen zusammen, die in den einzelnen Modulbausteinen erbracht werden müssen. 

Studienbeginn ab dem WS 20/21: Die Modulprüfung wird in der Veranstaltung “Einführung in die Literaturwissenschaft” (in der Regel) in Form einer Klausur erbracht.  

Deutsch SoPäd: Ich studiere Lehramt Sonderpädagogik mit Deutsch als Hauptfach, welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester belegen?

Empfehlenswert ist es, im ersten Semester mindestens das erste Modul zu belegen. Laut Prüfungsordnung hast Du damit zwar bis zum 4. Semester Zeit, aber es ist sinnvoll ungefähr pro Semester ein Modul in Deutsch abzuschließen. Wenn man das Praxissemester abzieht, bleiben 5 Semester (bei Regelstudienzeit) übrig, in denen Vorlesungen besucht werden können.  

Studienbeginn bis SoSe 2020: Die Modulprüfung ist ein Portfolio. Dieses stellt sich aus einzelnen Leistungen zusammen, die in den einzelnen Modulbausteinen erbracht werden müssen. 

Studienbeginn ab dem WS 20/21: Die Modulprüfung wird in der Veranstaltung “Einführung in die Literaturwissenschaft” (in der Regel) in Form einer Klausur erbracht.  

 

Deutsch: Allgemeine Tipps

Deutsch: Hier findest du Unterstützung

  • Schreibe Dich in den Moodle-Kurs “Studienberatung der Abteilung Deutsch” (Passwort: schiller) ein. 
  • Institutssekretariat (Frau Elm und Frau Holl, 4.237) 
  • Fachschaft Deutsch  
  • Angebote des Sprachdidaktischen Zentrums
    • Didaktische Sammlung (Didaktische Villa, Geb. 6a) 
    • Grammatikwerkstatt (Didaktische Villa, Geb. 6a) 
    • Schreibberatung (4.208) 
    • Sprachberatung für Studierende mit Schwierigkeiten beim Gebrauch der deutschen Sprache (Herr apl. Prof. Dr. Stefan Jeuk) 
  • ZeLd (im EG der PH Bibliothek) 

Englisch: Bauen die Module in Englisch aufeinander auf?

Grundsätzlich bauen manche Seminare aufeinander auf. Dennoch kann man aus verschiedenen Module Seminare belegen. Es ist sogar erwünscht, dass ihr im nächsten Semester Veranstaltungen aus “späteren” Modulen besucht.

Und ihr könnt auch schon im ersten Semester zum Beispiel Cultural Studies 1 oder Literary Studies 1 besuchen, welche in höheren Modulen sind.

Zusammengefasst die Module müssen NICHT der Reihe nach abgeschlossen werden.

Englisch: Gibt es in jedem Seminar eine Prüfung?

Dies kommt ganz auf die Lehrperson an. Jedoch wird es wahrscheinlich ein Leistungsnachweis geben. Dies kannst du im LSF in jeder Veranstaltung nachlesen.

Wenn du die Veranstaltung anschaust, steht es meist unter dem Punkt Kommentar oder Bemerkung.

Englisch: Muss ich bestimmte Module zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig haben?

Das erste Modul muss in allen Fächern bis zum Ende des 4. Fachsemesters abgeschlossen werden. -> Language Skills 1 & 2

Englisch: Muss ich ein Auslandsaufenthalt abschliessen?

Nein ihr MÜSST keins machen außer ihr seid Studis die Europalehramt studieren.

Dennoch ist es dringend empfohlen.

Ich muss auch sagen mein Auslandssemester war super! Ich würde es jedem, der die Möglichkeit dazu hat empfehlen! Es gibt so viele Möglichkeiten wo man hin kann.

Englisch: Was bedeutet das AN bei meinen Seminaren im Stundenplan?

Dies bedeutet, dass ihr euch für das Seminar angemeldet habt.

Ihr seid aber noch nicht zugelassen. Man ist erst zu einem Seminar zugelassen, wenn ZU anstatt AN im Stundenplan steht.

Englisch: Was mache ich wenn ich zu zu wenigen Englisch Seminaren zugewiesen wurde?

Wenn dieser Fall eintritt, wendet euch an den Herr Kuuskoski. Dieser wird sich dann mit den anderen Lehrenden zusammen setzen. 

Schreibt ihm eine E-Mail mit ALLEN folgenden Informationen: 

  • Name 
  • Studiengang 
  • Matrikelnummer 
  • Wunschkurs(e) 
  • genauer Termin (Tag und Uhrzeit) 

Englisch: Was muss ich beachten, wenn es mehrer Zeiten für ein Seminar gibt?

Ihr müsst hier PRIORITÄT angeben!

Dafür müsst ihr OBEN auf belegen / anmelden klicken, dann könnt ihr Prioritäten angeben.

Bitte gebt nie nicht belegen an wenn ihr Prioritäten angibt.

P.S. Ganz frühe Seminare und Seminare Freitags sind meist unbeliebt! In diese kommt man wahrscheinlich besser rein

Englisch: Was soll ich machen wenn ich zu keinem Englisch Seminar zugelassen werde?

Wenn das passiert, meldet euch bitte bei Alexander Kuuskoski. Die E-mail könnt ihr auch auf der Webseite von der PH finden.

Englisch: Welche Kurse sollte ich im ersten Semester belegen?

Kurse die im ersten Semester unbedingt belegt werden sollen sind:

In Modul 1:

  • Language Skills 1
  • Language Skills 2

In Modul 2:

  • Language Pedagogy 1
  • Linguistic 1a

Bitte belegt keine Seminare die auf Einführungsseminare aufbauen! Dazu gehört auch der

Kurs Linguistics 1b.

Ihr könnt auch gerne Einführungsveranstaltungen aus höheren Modulen besuchen, dazu gehört:

  • Literary Studies 1
  • Cultural Studies 1

Hier müssen allerdings benotete Prüfungen abgelegt werden. Falls ihr euch das zutraut könnt ihr diese Seminare besuchen.

Englisch: Welche Seminare werden benotet?

Dies kannst du in deiner Prüfungsordnung nachlesen. Diese kannst du auf der Webseite von der PH finden.

Für alle Studiengänge gilt aber, dass das erste Modul in Englisch nicht benotet ist und beim zweiten Modul Linguistic Ib benotet wird. Dieses Seminar sollst du aber sowieso nicht im ersten Semester machen, da es auf das Seminar Linguistic 1a aufbaut.

Ab dem zweiten Modul gibt es immer eine Veranstaltung die benotet ist.

Englisch: Wie finde ich im LSF die Veranstaltungen für Englisch?

Wenn du dich eingeloggt hast in das LSF.

  1. Klicke auf Veranstaltungen
  2. Dann gehe zum Vorlesungsverzeichnis
  3. Klicke auf deinen Studiengang.
  4. Gehe zu Fachwissenschaften und Fachdidaktiken

Hier kannst du alle Fächer finden unter anderem auch Englisch.

Englisch: Zu welchen Zeiten steht Herr Kuuskoski für Beratungstermine zur Verfügung?

Herr Kuuskoski hat ein paar Beratungszeiten für die Erstis organisiert. Diese sind vom 14.4 bis 17.4 um 10:00-10:40 Uhr. 

Erreichen kann man ihn unter dem Link https://ph-ludwigsburg.webex.com/meet/kuuskoski

ES GS: Wie war das jetzt nochmal bei Grundschule mit den Educational Studies?

Ihr benötigt in eurem Studium 2 Veranstaltungen aus der Soziologie, 1 Veranstaltung aus der Stimm -und Sprechpädagogik, und 2-3 Veranstaltungen aus dem Wahlpflichtbereich um dort auf 6ECTS zu kommen.

Darüber hinaus benötigt ihr einen zusätzlichen Inklusionspunkt in den Educational Studies, welchen ihr entweder in Stimm -und Sprechpädagogik oder im Wahlpflicht bereich machen könnt.

ES Sek1: Wie war das jetzt nochmal mit den Educational Studies?

Ihr benötigt in eurem Studium 2 Veranstaltungen aus der Soziologie, und 2-3 Veranstaltungen aus dem Wahlpflichtbereich um dort auf insgesamt 6 ECTS zu kommen. 

ES SoPäd: Wie war das jetzt bei Sonderpädagogik nochmal mit den Educational Studies?

Ihr benötigt in eurem Studium 1 Veranstaltung aus der Soziologie, 1 Veranstaltung aus der Stimm -und Sprechpädagogik, und 2 Veranstaltungen aus dem Wahlpflichtbereich, von welchen ihr in einer 3 ECTS und in einer 2 ECTS benötigt.

ES: Wann sollte ich das alles belegen/ Kann ich das jetzt schon machen?

Prinzipiell kann man mit den Veranstaltungen aus den Educational Studies auch jetzt schon seinen Stundenplan auffüllen, allerdings sollten sie keine hohe Priorität haben, da du in diesem Bereich nichts bis zum 4. Semester abgeschlossen haben musst. Grob gesagt: Wenn dir nichts anderes mehr einfällt, was du sinnvoll belegen kannst, du aber noch Platz im Stundenplan hast, dann sind Educational Studies eine gute Wahl.

ES: Wie funktioniert das mit dem Wahlpflichtbereich nochmal?

Ihr sucht euch einen dieser 3 Bereiche aus in welchem ihr alle Veranstaltungen aus dem Wahlpflichtbereich belegt.

ES: Wie funktioniert das mit dem Wahlpflichtbereich nochmal?

Da einige Veranstaltungen in mehreren Bereichen angeboten werden, könnt ihr auch erst eine davon belegen und dann festlegen, in welchem ihr sie euch anrechnen lassen wollt. Ihr müsst dann nur darauf achten, dass die andere/n Veranstaltungen, die ihr belegt auch in diesem Bereich anrechenbar sind.

Ethik: Bauen die Module aufeinander auf?

Im Fach Ethik bauen die Module und die Modulbausteine nicht aufeinander auf. Jedoch ist es der Fall, dass die Veranstaltungen der ‚höheren‘ Module, also Modul 4, Modul 5 und Modul 6 (Sek. 1) Vorwissen voraussetzen und nicht mehr jede Theorie und jeden Philosophen im Detail vorstellen. Eine Ausnahme bieten die Veranstaltungen Fachdidaktik 1 und Fachdidaktik 2: Diese bauen gewissermaßen aufeinander auf.

Ethik: In welcher Reihenfolge soll ich die Module studieren?

Es gibt keine verpflichtende Reihenfolge für das Studium der Module. Modul 1 muss bis zum 4. Semester abgeschlossen sein. Ansonsten ist es sinnvoll die Module mehr oder weniger nacheinander zu studieren.

Ethik: Sind die Veranstaltungen teilnehmerbeschränkt?

Zwar sind manche Ethik Veranstaltungen zulassungsbeschränkt, da aber nicht so viele Studierenden Ethik studieren, bekommt man in der Regel immer einen Platz in den Veranstaltungen.

Ethik: Und wenn ich Ethik und Sonderpädagogik studiere?

Wenn du Ethik auf Sonderpädagogik studierst, dann besuchst du im Fach Ethik gemeinsam mit den Sekundarstufe 1 Studierenden die Veranstaltungen. Es gibt (bislang) keine fachspezifischen Ethik Sonderpädagogik Veranstaltungen.

Ethik: Warum sind im LSF verschiedene Veranstaltungen für einen Modulbaustein gelistet?

Im Fach Ethik können wir Studierenden uns aussuchen, für welchen Modulbaustein wir uns welche Veranstaltung anrechnen möchten. Das führt zum Beispiel dazu, dass wenn du im LSF auf Ethik Modul 1: 1.2 Texte und Begriffe der Philosophie klickst, du viele Veranstaltungen zur Auswahl bekommst. Du kannst dir nun eine Veranstaltung aussuchen und dir diese dann für diesen Modulbaustein anrechnen lassen.

Ethik: Was ist die Bar jeder Vernunft?

Die ‚Bar jeder Vernunft‘ ist eine Kooperations-Veranstaltung der Fachschaft Ethik mit dem Fach Ethik, die dazu dienen soll, den Austausch zwischen Studierende und Dozierenden, sowie zwischen den Studierenden selbst zu fördern und zu beleben – vor allem in aktuellen Zeiten, in denen dieser Umstand ja aufgrund der Einschränkungen deutlich erschwert ist.

Diese Veranstaltung ist vor allem für Erstsemester gedacht, die hier die Möglichkeit bekommen sollen, andere Studierende kennenzulernen und ein wenig studentische Atmosphäre und studentisches Leben zu erfahren. Man muss sich nicht anmelden und es gibt auch keine Verpflichtung zu kommen, sondern man kann dann vorbeikommen, wenn einem danach ist.

Die ‚Bar jeder Vernunft‘ findet immer montags von 18:00 – 19:30 Uhr in Raum 1.318 statt.

Ethik: Was ist ein Tutorium und muss ich das besuchen?

Zu verschiedenen Veranstaltungen im Fach Ethik werden Tutorien angeboten. In einem Tutorium zu einer Veranstaltung werden – in der Regel – Inhalte wiederholt, besprochen und Fragen geklärt. Je nach Veranstaltung ist das Tutorium verpflichtend. Ob ein Tutorium verpflichtend ist, steht häufig im LSF, oder die Dozierende gibt Auskunft darüber.

Ethik: Was ist eine Vorlesung und was ist ein Seminar?

Eine Vorlesung kennzeichnet sich (in der Regel) dadurch, dass viele Studierende in einem großen Hörsaal sitzen und 90min dem Dozierenden zuhören. Seminare hingegen werden von weniger Studierenden besucht (z.B. 20-40). Zudem leben Seminare von der Interaktion: Während in Vorlesungen Studierende eigentlich nie zu Wort kommen, leben Seminare von Diskurs und Austausch. Im Fach Ethik werden mehrheitlich Seminare angeboten.

Ethik: Was kann ich machen, wenn ich Fragen oder Probleme habe?

Falls du Fragen oder Probleme bezüglich deines Studiums im Fach Ethik hast kannst du dich gerne an die Fachschaft per Mail oder Instagram Direct wenden, oder du kommst montags zu unserer Veranstaltung ‚Bar jeder Vernunft’.

Ethik: Was macht die Ethikfachschaft eigentlich?

Die Ethik Fachschaft versteht sich als die Schnittstelle zwischen Dozierenden und Studierenden. Falls du ein Anliegen hast oder Fragen zum Studium, kannst du dich gerne an die Fachschaft wenden. Zudem planen wir Veranstaltungen zum studentischen Leben wie zum Bespiel das legendäre ‚After Christmas Schrottwichteln‘ oder das alljährliche Sommer-Grillen.

Unsere Mail lautet: fs-ethik@vs-phlb.de
Zudem teilen wir auf Instagram aktuelle Informationen und sind auch dort erreichbar: fs_ethik

Ethik: Was sind Modulprüfungen?

Eine Modulprüfung ist eine Prüfung, – das kann eine Hausarbeit, eine Klausur, ein Referat etc. sein – die du in einer Veranstaltung des Moduls ablegst. Abgesehen von Modul 1 sind die Modulprüfungen benotet. Du kannst dir aussuchen, in welcher Veranstaltung und bei welchem Dozenten du deine Modulprüfung ablegst. Im Fach Ethik sind Modulprüfungen in der Regel Hausarbeiten.

Ethik: Welche Veranstaltungen soll ich im ersten Semester besuchen?

Im ersten Semester ist es sinnvoll, die Einführungs- und Grundlagenveranstaltungen des Fachs Ethik zu besuchen: Einführung in die Philosophie, Grundpositionen der theoretischen Philosophie und Grundpositionen der praktischen Philosophie.

Ethik: Wie finde ich die Veranstaltungen im LSF?

Wenn du dich in das LSF eingeloggt hast, dann

  1. Klicke auf Veranstaltungen
  2. Dann gehe zum Vorlesungsverzeichnis
  3. Klicke auf deinen Studiengang
  4. Gehe zu Fachwissenschaften und Fachdidaktiken
  5. Klicke auf Ethik

Dann kannst aus den Modulen die Veranstaltungen wählen, die du besuchen möchtest.

EW GS M1: Welche Prüfungsleistungen sind bei Grundschule in Modul 1 zu erbringen?

Es wird sowohl in Allgemeine Pädagogik, als auch in Schulpädagogik eine Klausur geschrieben. Die Modulprüfung wird in der Veranstaltung der Allgemeinen Pädagogik oder Schulpädagogik erbracht. Die jeweils andere Klausur wird mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet. Eine Prüfung ist mit einer Note schlechter als 4,0 bewertet, so ist die Prüfung nicht bestanden.

EW GS M1: Welche Veranstaltungen müssen bei Grundschule in Modul 1 belegt werden?

In Modul 1 muss eine Veranstaltung zur Einführung in die Allgemeine Pädagogik, eine Veranstaltung zu Einführung in die Schulpädagogik, die Begleitveranstaltung zum Orientierungs- und Einführungspraktikum – Unterrichtsplanung und das dreiwöchige Orientierungs- und Einführungspraktikum mit Vor- und Nachbereitung. 

EW GS M2: Welche Prüfungsleistungen sind bei Grundschule in Modul 2 zu erbringen?

Die Prüfung wird in einer der vier Lehrveranstaltungen abgelegt, die Form der Prüfung kann je nach Dozierenden variieren. Mögliche Prüfungsformen sind: eine schriftlichen Seminararbeit, eine Projektarbeit, eine mündlichen Prüfung, ein Portfolio oder eine Klausur.

EW GS M2: Welche Veranstaltungen müssen bei Grundschule in Modul 2 belegt werden?

In Modul 2 muss eine Veranstaltung zur Einführung in die Medienpädagogik besucht werden, des Weiteren muss die begleitende Lehrveranstaltung zum Integrierten Semesterpraktikum besucht werden und es müssen zwei Veranstaltungen aus folgenden Bereichen besucht werden: 

  • Erziehung – Bildung – Sozialisation – Lernen  
  • Kindheit und Jugend
  • Bildungssystem und Schule  
  • Didaktik und Unterricht  
  • Pädagogisches Handeln in verschiedenen Kontexten  
  • Medienpädagogik  
  • Professionalität
  • Fragen und Methoden der Forschung

Wichtig: Die Lehrveranstaltungen müssen aus unterschiedlichen Bereichen sein.
Eine dieser Lehrveranstaltungen muss den Schwerpunkt Inklusion ausweisen, damit der zusätzlich benötigte 1 ECTS erhalten werden kann.

EW GS M3: Welche Prüfungsleistungen sind bei Grundschule in Modul 3 zu erbringen?

Die Prüfung wird in einer der vier Lehrveranstaltungen abgelegt, die Form der Prüfung kann je nach Dozierenden variieren. Mögliche Prüfungsformen sind: eine schriftlichen Seminararbeit, eine Projektarbeit, eine mündlichen Prüfung, ein Portfolio oder eine Klausur.

EW GS M3: Welche Veranstaltungen müssen bei Grundschule in Modul 3 belegt werden?

In Modul 3 Muss eine Veranstaltung zu Inklusion, Diagnose und Förderung besucht werden, des Weiteren müssen zwei Lehrveranstaltungen aus den folgenden Bereichen besucht werden:  

  • Erziehung – Bildung – Sozialisation – Lernen  
  • Kindheit und Jugend  
  • Bildungssystem und Schule  
  • Didaktik und Unterricht  
  • Pädagogisches Handeln in verschiedenen Kontexten  
  • Medienpädagogik  
  • Professionalität  
  • Fragen und Methoden der Forschung

Wichtig: Die Lehrveranstaltungen müssen aus unterschiedlichen Bereichen sein.

EW M1: In Allgemeiner Pädagogik gibt es zwei Vorlesungen, muss ich beide belegen?

Nein, hierbei handelt es sich um die gleiche Veranstaltung und keiner der Termine hat eine Teilnehmerbegrenzung. Ihr solltet euch daher hier den Termin aussuchen, der besser in euren Stundenplan passt und nur einen Termin belegen.

EW M1: Welche Prüfungsleistungen sind bei Sek I und SoPäd in Modul 1 zu erbringen?

Die Modulprüfung wird in der Veranstaltung der Allgemeinen Pädagogik erbracht und mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet. Eine Prüfung ist mit einer Note schlechter als 4,0 bewertet, so ist die Prüfung nicht bestanden. 

EW M1: Welche Veranstaltungen müssen bei Sek I und SoPäd in Modul 1 belegt werden?

In Modul 1 muss eine Veranstaltung zur Einführung in die Allgemeine Pädagogik, die Begleitveranstaltung zum Orientierungs- und Einführungspraktikum – Unterrichtsplanung und das dreiwöchige Orientierungs- und Einführungspraktikum mit Vor- und Nachbereitung. 

EW M1: Wie lange hat man Zeit, um Modul 1 abzuschließen?

Die Leistungen aus Modul 1 sind bis zum Ende des 4 Fachsemesters abzuschließen. 

EW M2/M3: Dürfen die Modulprüfungen bei Grundschule und Sonderpädagogik aus Modul 2 und Modul 3 aus demselben Profilbereich sein?

Nein! Wichtig: Die Modulprüfungen in Modulen müssen in unterschiedlichen Profilbereichen abgelegt werden. 

EW M2: Welche Prüfungsleistungen sind bei Sek I und SoPäd in Modul 2 zu erbringen?

Die Prüfung wird in einer der drei Lehrveranstaltungen abgelegt, die Form der Prüfung kann je nach Dozierenden variieren. Mögliche Prüfungsformen sind: eine schriftlichen Seminararbeit, eine Projektarbeit, eine mündlichen Prüfung, ein Portfolio oder eine Klausur. 

EW M2: Wie lange hat man Zeit, um Modul 2 abzuschließen?

Hier gibt es keine an das Fachsemester geknüpfte Frist, bis wann die Prüfungsleistung oder die Teilnahme an den Veranstaltungen erbracht werden musst. 

EW M3: Wie lange hat man Zeit, um bei Grundschule und Sonderpädagogik Modul 3 abzuschließen?

Hier gibt es keine an das Fachsemester geknüpfte Frist, bis wann die Prüfungsleistung oder die Teilnahme an den Veranstaltungen erbracht werden musst.

EW SekI M2: Welche Seminare müssen bei Sekundarstufe I in Modul 2 belegt werden? 

In Modul 2 muss eine Veranstaltung zur Einführung in die Schulpädagogik besucht werden, des Weiteren müssen zwei Veranstaltungen aus folgenden Bereichen besucht werden: 

  • Erziehung – Bildung – Sozialisation – Lernen
  • Kindheit und Jugend
  • Bildungssystem und Schule
  • Didaktik und Unterricht
  • Pädagogisches Handeln in verschiedenen Kontexten
  • Medienpädagogik
  • Fragen und Methoden der Forschung
  • Professionalität

Wichtig: Die Lehrveranstaltungen müssen aus unterschiedlichen Bereichen sein.
Eine dieser Lehrveranstaltungen muss den Schwerpunkt Inklusion ausweisen, damit der zusätzlich benötigte 1 ECTS erhalten werden kann. 

EW SoPäd M2: Welche Veranstaltungen müssen bei Sonderpädagogik in Modul 2 belegt werden?

In Modul 2 muss eine Veranstaltung zur Einführung in die Schulpädagogik besucht werden, eine Veranstaltung zur Einführung in die Medienpädagogik und  es muss eine Veranstaltung aus folgenden Bereichen besucht werden: 

  • Erziehung – Bildung – Sozialisation – Lernen 
  • Kindheit und Jugend
  • Bildungssystem und Schule
  • Didaktik und Unterricht
  • Medienpädagogik  
  • Pädagogisches Handeln in verschiedenen Kontexten
  • Professionalität
  • Fragen und Methoden der Forschung

Eine dieser Lehrveranstaltungen muss den Schwerpunkt Inklusion ausweisen, damit der zusätzlich benötigte 1 ECTS erhalten werden kann.

EW SoPäd M3: Welche Veranstaltungen müssen bei Sonderpädagogik in Modul 3 belegt werden?

In Modul 3 muss eine Veranstaltung im Bereich Diagnose und Förderung besucht werden, eine Lehrveranstaltung aus den folgenden Bereichen: 

  • Erziehung – Bildung – Sozialisation – Lernen 
  • Kindheit und Jugend
  • Bildungssystem und Schule
  • Didaktik und Unterricht
  • Medienpädagogik  
  • Pädagogisches Handeln in verschiedenen Kontexten
  • Professionalität
  • Fragen und Methoden der Forschung

Des Weiteren muss eine Lehrveranstaltung mit forschungsbezogenem Schwerpunkt / Kolloquium zur Bachelorarbeit* besucht werden. [*Kolloquium zur Bachelorarbeit, sofern diese in Erziehungswissenschaft absolviert wird]
Eine dieser Lehrveranstaltungen muss den Schwerpunkt Inklusion ausweisen, damit der zusätzlich benötigte 1 ECTS erhalten werden kann.

Geschichte: Bauen die Module/Bausteine aufeinander auf?

Jein. 
Die Module 1.1, 1.2 und 2.4 (Sek1 & SoPäd) oder 2.1 und 2.2 (GS) stellen die Grundlage für das Studium der Geschichte an der PH Ludwigsburg dar. 
Danach kannst Du querfeldein alle Seminare besuchen, die Dich interessieren. Es baut nichts weiter aufeinander auf.

Geschichte: Gibt es Fristen?

Bis zum Ende des 4. Semester musst Du das erste Modul im Fach Geschichte abgeschlossen haben. Fang daher am besten gleich an.

Geschichte: Grundschule

Wir empfehlen dir, im Fach Geschichte zunächst 
-1.1 (Einführung in die Didaktik des Sachunterrichts), 
-1.2 (Aspekte des Lehrens und Lernens im Sachunterricht) und evtl. noch 
-2.1 (Einführung in die Geschichtswissenschaft) und 
-2.2 (Einführung Geschichtsdidaktik mit dem Schwerpunkt ‚frühes historisches Lernen‘ in der Grundschule) 
zu belegen.

Geschichte: Sekundarstufe I

Wir empfehlen dir im Fach Geschichte zunächst 
-1.1 (Einführung in die Geschichtswissenschaft), 
-1.2 (Einführung in die Geschichtsdidaktik) und 
-2.4 (Historische Quellenkunde) 
zu belegen.

Geschichte: Sonderpädagogik

Wir empfehlen dir, im Fach Geschichte zunächst 
-1.1 (Einführung in die Geschichtswissenschaft), 
-1.2 (Einführung in die Geschichtsdidaktik) und 
-2.4 (Historische Quellenkunde) 
zu belegen

Geschichte: Wann und wo muss ich Modulprüfungen schreiben?

Du musst in jedem Modul eine benotete Modulprüfung schreiben (außer Modul 1 – das ist umbenotet!). Dies ist erforderlich, um das Modul erfolgreich abzuschließen. 
Im ersten Modul werdet Ihr ein Portfolio zu den Bausteinen 1.1 und 1.2 verfassen müssen. Näheres werden Dir die Dozierenden der Veranstaltungen 1.1 und 1.2 erklären. 
In allen anderen Modulen kannst du die Modulprüfung in einem der Bausteine des Moduls ablegen. Sprich hierzu einfach die entsprechenden Dozierenden der Veranstaltungen an. Die meisten Dozierenden des Faches Geschichte erbitten die Ausarbeitung einer Hausarbeit für eine Modulleistung. Allerdings sind auch Klausuren, ein Kolloquium oder andere Prüfungstypen möglich. Die Entscheidung liegt bei deinen Dozierenden.

Geschichte: Welche Veranstaltungen muss ich besuchen, um ein Modul abzuschließen?

In Geschichte hast Du meist den Luxus, dass Dir für einzelne Bausteine mehrere Veranstaltungen angeboten werden. 
So kann Dir zum Beispiel im Baustein 5.3 (Seminar zu einer Thematik unter der Perspektive einer transnationalen Geschichte) ein Seminar zu Karl dem Großen und eins zu Marco Polo angeboten werden. 
Du musst nur eine dieser Veranstaltungen wählen, um den Baustein abzuschließen. 
Besuchst Du also erfolgreich das Seminar zu Karl dem Großen, hast Du den Baustein 5.3 absolviert.

Geschichte: Wie erreiche ich die Fachschaft?

Schick uns eine Mail an fs-geschichte@vs-phlb.de oder schreib uns auf Instagram (phlb_fsgeschichte) und Facebook (Fachschaft Geschichte PH Ludwigsburg). Weitere Informationen findest du auf Moodle (Schwarzes Brett Geschichte).

Kunst: Für einen (hoffentlich) reibungslosen Start ins Studium, haben wir hier die wichtigsten Infos und Links zusammengefasst.

 Informationen zu aktuellen Veranstaltungen, Sprechstunden, Tutorien, etc. findet ihr auf der Homepage der PH.

Für alle Lehramtsstudiengänge (GS, SPO, Sek I) sind diese beiden Lehrenden vorerst die wichtigsten Ansprechpersonen. Während ihrer Sprechzeiten sind sie im unten aufgelisteten Raum zu finden. 

Prof. Dr. Monika Miller
Raum: 1.324 
miller@ph-ludwigsburg.de 

Dr. Thomas Bickelhaupt 
BTZ (9.001) 
bickelhaupt@ph-ludwigsburg.de 

Das BTZ (Bild- und Theaterzentrum) findet ihr unterhalb der Mensa. Hier finden einige Praxis-Seminare statt. In der Regel gibt es im BTZ auch eine offene Werkstatt und Samstags ab und zu Workshops – meistens wenn in der Studiengalerie eine neue Ausstellung eröffnet. 

Kunst: LSF und Moodle

 Die Login-Daten für LSF und Moodle sind die gleichen. 

Benutzerkennung: xyz123 + Passwort 

Im Vorlesungsverzeichnis des LSF meldet ihr euch, studiengangsbezogen, für Veranstaltungen an. Ab dem zweiten Semester gibt es dafür dann eine erste und eine zweite Anmeldephase. 

Veranstaltungen zu denen ihr euch angemeldet habt, findet ihr in eurem Stundenplan. Die Kürzel, an den Veranstaltungen zeigen den aktuellen Status an. 

AN = angemeldet 

ZU = zugelassen 

AB = abgelehnt (ggf. einfach nochmal anmelden) 

Zu den meisten Veranstaltungen gibt es einen Moodlekurs, in den ihr euch am besten gleich nach der ersten Sitzung eintragt. Dort werden die PP-Folien, Arbeitsaufträge, etc. online gestellt. Den genauen Namen des Kurses und das Passwort bekommt ihr von der Lehrperson. 

Kunst: Noch Fragen?

Wir, die Fachschaft Kunst, stehen euch bei weiteren Fragen rund um euer Kunst-Studium gerne zur Verfügung. Wir tun unser Bestes, euch nicht im Regen stehen zu lassen. Ihr könnt uns ganz einfach über den Moodle-Kurs erreichen oder eine Mail an fs-kunst@vs-phlb.de schreiben. 

Wenn du Lust und Interesse hast in die Fachschaft reinzuschnuppern, kannst du dich über dem gleichen Weg gerne bei uns melden. Wir freuen uns immer über frischen Zuwachs. 

Auf ein gutes Semester! 

Kunst: Was ist wichtig?

Bis zum Ende des vierten Semesters müssen alle Leistungen aus Modul 1 (Veranstaltungen & Modulprüfung) absolviert und vom Prüfungsamt verbucht werden. 

Einen genauen Studienverlaufsplan für die unterschiedlichen Lehramtsstudiengänge, sowie Merkblätter zu den jeweils einzelnen Modulen findet ihr im Moodle-Kurs der Kunstfachschaft. 

Fachschaft Kunst / Passwort: Kunst 

Mathe: Benötige ich einen Taschenrechner bzw. welchen?

Ein Taschenrechner kann dir dein Leben in einigen Situationen sicherlich erleichtern und ist auch hilfreich. Es muss sich dabei nicht um einen grafikfähigen (GTR) handeln. Ein einfacher TR ist ausreichend

Mathe: Ist Mathematik machbar?

Ja. Ein Mathematikstudium benötigt schon etwas Zuwendung, es ist aber definitiv leistbar, wenn man sich regelmäßig mit der Materie beschäftigt. (Mathe an der PH ist nicht vergleichbar mit den Horror-Storys aus Höherer Mathematik 1,2,3…).

Mathe: Kann ich auch mehrere Module gleichzeitig studieren?

In Mathematik empfehlen wir grundsätzlich Modulweise zu studieren. Einzelfälle können in der Beratung geklärt werden

Mathe: Muss ich bei „Einführung in das mathematische Arbeiten“ beide Veranstaltungen besuchen, oder nur eine?

Beide. Es handelt sich um eine Vorlesung mit zwei Terminen.

Mathe: Was ist die Fachschaft?

Wir sind ein toller Haufen netter Menschen, die sich für die Studierenden des Faches Mathematik engagieren. Neben der Beratung von Erstsemestern und ein paar hochschulpolitischen Dingen machen wir viele Aktionen für euch Studierende. Spieleabende, Feiern, Waffelverkäufen und viele andere coole Dinge. Ihr findet uns auf Facebook „Mathefachschaft PH Ludwigsburg“ oder erreicht uns per Mail fs-mathe@vs-phlb.de

Mathe: Was muss ich im ersten Semester besuchen?

Hauptfach: M1: Einführung in das mathematische Arbeiten

Mathe: Was sind Übungen/Tutorien?

Hier kannst du in Kleingruppen deine Übungsblätter (Hausaufgaben) bearbeiten. Dozierende oder erfahrene Studierende werden euch dabei unterstützen. Nutzt dieses Angebot und geht da hin. Zum Verfahren in der Corona-Zeit, wirst du von den Dozierenden informiert. 

Mathe: Welche Fachliteratur muss ich mir zulegen?

Erst mal langsam. Die Dozierenden geben dir Hinweise auf mögliche Bücher und Skripts. Das meiste davon ist auch in der Bibliothek vorhanden oder wird dir über Moodle bereitgestellt. Außerdem ist ein Neukauf selten nötig: Es gibt gute Seiten wie Rebuy oder Tauschbörsen. Dozierende geben eine Info, wenn Bücher definitiv benötigt oder gekauft werden sollten, vieles ist (nur) eine Empfehlung.

Mathe: Wie bekomme ich Zugang zu den Moodle-Kursen?

Du bekommst nach LSF-Schluss eine Mail mit dem Passwort.

Mathe: Wie belege ich die Übungen/Tutorien?

Die Anmeldung wird über die jeweiligen Moodle-Kurse stattfinden. 

Mathe: Wie studiere ich sinnvoll Mathematik?

Neben den Vorlesungen, die im Großteil eine Wissensdarbietung darstellen, gibt es jede Woche Übungsblätter. Arbeite die Vorlesungen nach, kläre offene Fragen mit Hilfe der Literatur und bilde kleine Lerngruppen zum Üben. In den Tutorien hast du die Möglichkeit die Aufgaben zu bearbeiten und um Hilfe zu bitten. Es ist sinnvoll sich die Übungen bereits vor dem Tutorium anzuschauen und teilweise zu bearbeiten. Der Austausch und das Sprechen über die Mathematik sind essentiell, daher sind kleine Lerngruppen sehr zu empfehlen.

Mathe: Wo bekomme ich weitere Hilfe bei Fragen?

  1. Hier im LiveChat
  2. Per Mail an die Fachschaft fs-mathe@vs-phlb.de
  3. Bei den Studienberatern des Faches (Infos im Moodlekurs „Studienberatung Mathematik“)

Mathe: Wo finde ich weitere Infos vom Fach Mathematik?

Im Moodle-Kurs „Studienberatung Mathematik“.

Musik: An wen kann ich mich wenden, wenn ich Probleme habe?

Du kannst uns auch jederzeit direkt eine E-Mail an musikfachschaft.erstiberatung@gmail.com schicken, auch falls du Probleme mit Moodle oder LSF haben solltest. Falls du lieber telefonisch sprechen möchtest, kannst du gerne auch eine Nummer mitschicken, unter der wir dich erreichen können. Wir melden uns dann bei dir.

Musik: Kann ich auch schon Gesangs- oder Instrumentalunterricht bekommen?

Einzelunterricht in Gesang oder deinem Instrument muss noch nicht im ersten Semester erfolgen. Fülle trotzdem die Anmeldung aus, damit die Dozierenden Bescheid wissen, in welchem Instrument (bei Hauptfach Melodieinstrument in welchen Instrumenten) du Einzelunterricht bekommen wirst. Als kleine Orientierung: Die meisten Musik-Studierenden beginnen diesen Einzelunterricht im 2. Semester.

  •  Wende dich bei fachpraktischen Fragen an Herrn Stephan Lenz (lenz@ph-ludwigsburg.de).
  •  Die oben erwähnte Anmeldung findest du im Moodle-Kurs „Schwarzes Brett – Abteilung Musik“ oder „Erstsemesterberatung“.

Musik: Muss ich sonst noch etwas beachten?

  • Bitte denke daran, dein Passwort zu ändern, wie es in dem Brief mit den Anmeldedaten beschrieben ist. Es verfällt sonst nach einem bestimmten Zeitraum und nur das Medienzentrum (MIT) kann dir den Zugang wieder öffnen. Das kostet dich und das Medienzentrum nur Zeit und Nerven.
  • Kleiner Tipp: In Facebook gibt es die Gruppe „Die Gemeinschaft“. Hier tauschen sich die Studierenden der PH Ludwigburg aus. Trete gern bei!
  • Auch die Fachschaft Musik ist auf Facebook und Instagram aktiv. Folge uns und du verpasst keine unserer legendären Open-Stages oder andere musikalische Veranstaltungen.

Musik: Welche Seminare sollte ich belegen?

  • Generell ist immer Modul 1 zu empfehlen. Im Fach Musik sollten Grundlagen der Musikwissenschaft und Grundlagen der Musikdidaktik belegt werden. Melde dich im LSF dazu an. Wenn du zugelassen bist, bekommst du eine E- Mail mit den Zugangsdaten für den jeweiligen Moodle-Kurs. Alle wichtigen Infos für die Seminare werden im Moodle-Kurs kommuniziert.
  • Praktische Seminare wie Gesangs- oder Einzelunterricht, Chor, etc. solltest du dieses Semester am besten noch nicht belegen. Falls dir die zwei Seminare aus Modul 1 zu wenig sind, darfst du gerne auch schon nichtpraktische Seminare aus dem höheren Semester belegen (BA Sek I: Modul 4; BA SoPäd: Modul 4; BA GS: z.B. Musik und Medien in Modul 4).
  • Bei deinen anderen Fächern oder in Erziehungswissenschaft und Soziologie gilt allgemein das Gleiche: Seminare aus Modul 1 sollten im ersten Semester belegt werden. Keine Sorge bei Psychologie: Bei den Seminaren gibt es ab und zu Belegungsschwierigkeiten, da sich zu viele Studierende anmelden. Falls du schon etwas in Psychologie besuchen möchtest, kannst du dich für die Einführungs-Vorlesung im LSF anmelden. Da ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du zugelassen wirst. Es reicht aber auch, wenn Psychologie erst ab dem 3./4./5. Semester belegt wird.

Politik: Gibt es Veranstaltungen, die ich nicht belegen sollte?

Die Modulbausteine 2.1 „Einführung in die Didaktik der Politischen Bildung“ sowie 2.2 „Einführung in die Internationalen Beziehungen“ schreiben gemeinsam eine benotete Modulprüfung. Natürlich ist diese Prüfung auch im ersten Semester zu schaffen und es gibt viele Menschen, die das getan haben. Aber die meisten möchten sich im ersten Semester erst einmal einleben und sich daher nicht direkt dem Druck einer Modulprüfung aussetzen. Wie auch immer ihr euch dahingehend entscheidet:

Besucht beide Veranstaltungen im selben Semester und lasst euch nicht von eurer Entscheidung abbringen. Die Prüfung ist nicht so schwer wie oftmals dargestellt wird, aber es ist halt zusätzlicher Stress.

Politik: Gibt es Veranstaltungen, die nur in bestimmten Semestern angeboten werden?

Politik ist schnelllebig und damit auch unsere Veranstaltungen. Bis auf die Einführungsveranstaltungen werden die meisten Seminare nicht wiederholt – zumindest nicht, bis eine große Neuerung zu dem Thema auftritt.
Doch Ausnahmen bestätigen die Regeln. Es gibt ein paar Veranstaltungen, die so gut laufen (auch bei Educational Studies-Gästen), dass sie jedes Semester angeboten werden. Das sind die Veranstaltungen mit eigenen Seminarblogs, die auch auf politik-ph.blogspot.de verlinkt sind. Zum Beispiel „Rechtspopulismus im Europäischen Vergleich“ (kurz: Populismus-seminar), „Nachhaltigkeit, Postwachstumsgesellschaft und das gute Leben“ (kurz: Nachhaltigkeitsseminar) oder „Social Media – digitale Bildung – Schule 2.0 – Lernen 2.0“ (kurz: Web 2.0). Ihr werdet auch merken, dass unsere Dozierenden ihre Schwerpunktthemen haben zu denen es immer wieder auch Seminare geben wird. Es lohnt sich also sich untereinander über die Seminare auszutauschen und zu schauen, ob man in andere interessante Seminare noch hineinrutschen kann.

Politik: Ich habe noch offene Fragen …

Wir freuen uns, wenn ihr uns in der Online-Beratung am Dienstag, 06. April zwischen 10 und 13 Uhr oder am Freitag, 09. April zwischen 12 und 14 Uhr besucht. Ansonsten ist die Fachschaft Politik über den Moodle-Kurs, per Mail  an fs-politik@vs-phlb.de erreichbar. 

Politik: Ich habe noch Platz in meinem Stundenplan …

Die Einordnung der Veranstaltungen in Module ist nicht als strenger Fahrplan fürs Studium zu betrachten. In Politik kann man die Veranstaltungen nach Interessen wählen und die Module wie bei einem Sammelalbum kreuz und quer füllen. Seminare die Vorwissen aus einer anderen Veranstaltung benötigen sind die Ausnahme und das ist meistens direkt aus dem Titel erkennbar (z.B. „EU für Fortgeschrittene […]“). Bedenkt nur, dass ihr in jedem Modul eine Modulprüfung schreiben müsst. Lasst euch also einen Modulbaustein in den Modulen frei, wenn ihr dieses Semester keine Modulprüfung darin schreiben wollt.

Politik: Was sind Typ A und Typ B Veranstaltungen?

Wegen Covid19 finden nahezu alle Veranstaltungen online statt. Typ A und B sind zwei Bezeichnungen für den Ablauf davon.

Auszug aus den Corona-Informationen der Ph (Letzter Zugriff 14.10.2020):

Typ A: Veranstaltungen, die keine festen Zeitfenster haben, also komplett asynchron stattfinden.page2image62734336

Typ B: Veranstaltungen, die ein festes Zeitfenster haben, also (zumindest hin und wieder) synchrone Elemente nutzen.

Politik: Welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester belegen?

BA Sekundarstufe I / Europalehramt / Sonderpädagogik

Im Vergleich zu anderen Fächern ist Politik sehr flexibel. Natürlich ist es sinnvoll erst einmal die Einführungsveranstaltungen „Einführung in die Politikwissenschaft“ und „Einführung in das System der Bundesrepublik Deutschland“ aus Modul 1 zu belegen. Alleine schon, weil Modul 1 bis zum vierten Semester abgeschlossen sein muss.

Andererseits sind viele unserer Veranstaltungen auch zur Anrechnung im Educational Studies-Modul frei, weshalb sich die allermeisten Veranstaltungen auch ohne viel Vorwissen besuchen lassen.

Zu beachten ist nur Modul 2: Über die Veranstaltungen M 2.1 „Einführung in die Didaktik der Politischen Bildung“ und M2.2 „Einführung in die Internationalen Beziehungen“ wird zusammen eine benotete Modulprüfung geschrieben. Wie bei jeder Modulprüfung (die nicht Modul 1 ist) zählt die Note in eure Bachelornote mit rein. Daher wird empfohlen sich erst einmal in die PH und ihre Abläufe einzuleben und diese beiden Veranstaltungen erst im zweiten Semester zu besuchen. So oder so sollten beide Veranstaltungen im selben Semester besucht werden.

BA Grundschule

Wie überall ist es sinnvoll zuerst die beiden Einführungsveranstaltungen aus Modul eins zu belegen, da dieses Modul bis zum vierten Semester bestanden sein muss. Genauso sinnvoll sind auch die Veranstaltungen M 2.3 „Einführung in die Politikwissenschaft“ sowie M 2.4 „Einführung in das politische System der Bundesrepublik Deutschland“

Über die Veranstaltungen M 2.1 „Einführung in die Didaktik der Politischen Bildung“ und M2.2 „Einführung in die Internationalen Beziehungen“ wird zusammen eine benotete Modulprüfung geschrieben. Da diese Note direkt für eure Bachelornote relevant ist, werden diese beiden Veranstaltungen erst ab Semester 2 empfohlen. So oder so sollten beide Veranstaltungen parallel besucht werden.

Politik: Wie komme ich an Infos zum Fach?

Zuallererst empfehlen wir jedem, sich im Moodle-Kurs der Fachschaft einzutragen. Dort finden sich nicht nur aktuelle Infos, sondern auch Tipps zu Hausarbeiten etc. Das Passwort dafür lautet „Kant“

Hilfreich ist genauso die Website des Instituts der Abteilung Politikwissenschaft. Dort findet sich unter anderem auch nochmal eine kleine Infoseite für die Fachschaft.

Für aktuelle und auch kurzfristige Informationen hat Herr Müller ein Blog eingerichtet: politik-ph.blogspot.de. Von dort sind auch alle Blogs verknüpft, die mit Seminaren zusammenhängen.

Psychologie: Kann ich Psychologie schon im ersten Semester belegen, wenn es in meinen Stundenplan passt?

Wir raten davon ab, da auch die Dozierenden aus dem Fach Psychologie der Meinung sind, dass ihre Veranstaltungen nicht für Studienanfänger geeignet sind.

Psychologie: Wann sollte ich Psychologie denn belegen?

Wir empfehlen, sich ab dem zweiten Semester jedes Semester auf die Psychologie-Veranstaltungen zu bewerben. Viele werden zu den Seminaren erst gegen Ende ihres Bachelor-Studiums zugelassen, aber in Einzelfällen kann es trotzdem vorher schon klappen – dann hat man am Ende keinen Stress damit.

SoPäd ESENT: Gibt es bei der Belegung der Seminare etwas zu beachten?

Empfohlen wird, dass vor dem ISP mit den Seminaren für den FSP ESENT angefangen wurde. Dies dient dem Grundwissen und der Einarbeitung in die Thematik, um eine gute Basis für den Start in die Praxis zu stellen.

Im ersten Semester ist es noch nicht notwendig bzw. ratsam mit den Seminaren für den FSP ESENT zu beginnen. Wenn man dennoch im ersten Semester ein Seminar belegen möchte, dann ist es empfehlenswert eines aus dem Modul Pädagogik/Didaktik auszuwählen.

SoPäd ESENT: Gibt es ein Moodle-Kurs für den Förderschwerpunkt?

Ja, es besteht ein Moodle-Kurs für den FSP ESENT. Hier findet man allgemeine Informationen über das SoSe2020, den Bachelor PO 2015 und den Master PO 2018. Es werden das Kollegium und die Arbeitsfelder des FSP ESENT vorgestellt, die erforderten Leistungen für die einzelnen PO‘s genauer erklärt, die Einteilung der Praktika erläutert, etc.

Es lohnt sich vorbeizuschauen!

Moodle-Kurs:                     Info-Plattform ESENT
Einschreibe-Schlüssel:      ESENT

SoPäd G: Gibt es bei der Belegung der Seminare etwas zu beachten?

Ihr könnt die Seminare frei wählen, wobei es empfehlenswert ist, Diagnostik 1 vor oder parallel zu Diagnostik 2 zu besuchen. Auch bietet es sich an, mit den Einführungsveranstaltungen (Einführung in die Pädagogik des Förderschwerpunktes geistige Entwicklung und Einführung in die Didaktik des Förderschwerpunktes geistige Entwicklung)  bereits im ersten Semester zu beginnen. Wir empfehlen im ersten Semester zunächst eine dieser Einführungsveranstaltungen zu belegen.

SoPäd G: Gibt es einen Moodle-Kurs für den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung?

Gibt es, diesen findet ihr unter “StudInfo-SoP” bei der Kurssuche. Einschreibeschlüssel lautet “FsGE”

SoPäd G: Wie läuft das mit den Modulprüfungen ab?

In Psychologie/Diagnostik kann die Modulprüfung entweder in der Psychologieeinführung oder in der Veranstaltung zu den Verfahrensweisen (Diagnostik) erbracht werden.SoPäd G: Wie läuft das mit den Modulprüfungen ab?

Angebotene Seminare im WiSe 20/21: 

  • Einführung in die Pädagogik
  • 2 Veranstaltungen für den didaktischen Schwerpunkt
  • Einführung in die Psychologie
  • Einführung in die Diagnostik 1

SoPäd K: Gibt es einen Moodle-Kurs, in dem allgemeine Informationen der K-Dozenten für Studierende veröffentlicht werden?

Gut dass du fragst, den Moodle Kurs gibt es und er heißt:
Studieninformationen: körperliche und motorische Entwicklung.
Du findest ihn wenn du bei moodle oben bei “Alle Kurse der PHL” klickst,
dann auf “Verschiedenes”, dann auf “Semesterunabhängigen Kurse” und dann
auf “Institut für Sonderpädagogische Förderschwerpunkte”. In diesem Kurs
findest du Informationen zur Studienplanung und zu Modulprüfungen.

SoPäd K: Welche Seminare soll ich als K Student/-in zuerst besuchen?

Als Erstes empfehlen wir dir, die beiden Medizinveranstaltungen 


Neuroanatomische und orthopädische Grundlagen und Relevante Schädigungsbilder

zu besuchen. Diese findest du im LSF im Punkt Sonderpädagogische Grundlagen.Danach kannst du alle weiteren Veranstaltungen des Förderschwerpunkts in beliebiger Reihenfolge (außer Diagnostik 1 und 2) besuchen.

SoPäd L: Gibt es bei der Belegung der Seminare etwas zu beachten?

Es wird empfohlen das Seminar 2.3 “Einführung in die Förderdiagnostik und Förderplanung” während eures ISP´s zu besuchen. Zusätzlich hierzu empfehlen die Dozenten die Einführungsseminare zu Pädagogik, Diagnostik und Didaktik vor dem ISP zu belegen. Auch beachten solltet ihr, dass für den Baustein 1.3 in der Regel nur im Sommersemester eine Veranstaltung angeboten wird. 

Erstsemestern wird von den Dozierenden empfohlen noch nicht im ersten Semester mit Veranstaltungen in der Fachrichtung zu beginnen, wenn ihr aber unbedingt auch schon etwas in eurer Fachrichtung belegen wollt macht dies gerne.

SoPäd L: Gibt es einen Moodle-Kurs für den Förderschwerpunkt Lernen?

Ja es gibt den Moodle-Kurs “Förderschwerpunkt Lernen”. Ihr findet ihn in der Moodle-Kurssuche unter “SB-FSLernen”. Der Einschreibeschlüssel lautet „Förderschwerpunkt Lernen“.

SoPäd S: Welche Seminare soll ich als S-Student/-in zuerst besuchen?

Im Förderschwerpunkt Sprache bietet es sich ebenfalls an, die Medizinveranstaltungen zu belegen. Ihr benötigt eine der beiden Vorlesungen der „Medizinischen Grundlagen: Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie“ und die Medizinveranstaltung „Stimm- und Sprachheilkunde“. Diese findet ihr im LSF unter den Sonderpädagogischen Grundlagen.

WICHTIG: „Stimm- und Sprachheilkunde“ wird nur im Sommersemester angeboten.

Erstsemestern wird von den Dozierenden empfohlen, Veranstaltungen aus dem Förderschwerpunkt erst ab dem zweiten Semester zu belegen. Folgende Veranstaltungen sollten nach Empfehlungen der Dozierenden vor dem ISP besucht werden:

  • Modul 1: Pädagogik und Didaktik
    1.1 Einführung in zentrale pädagogische Konzepte
    1.2 Einführung in zentrale didaktische Konzepte
    1.3 Einführung in die Schwierigkeiten beim Erwerb der Schriftsprache
  • Modul 2: Psychologie und Diagnostik
    2.2 Einführung in zentrale diagnostische Konzepte

Erfahrungsgemäß kann auch die „Einführung in zentrale psychologische Konzepte“
(Modul 2, Modulbaustein 2.1) vor dem ISP belegt werden.Es ist dabei wichtig zu beachten, dass die Einführung in die Didaktik und die Einführung in die Psychologie immer nur im Sommersemester und die Einführung in die Pädagogik und die Einführung in die Diagnostik immer nur im Wintersemester stattfindet.

SoPäd S: Wo bekomme ich Informationen für den Förderschwerpunkt Sprache?

Link Homepage PH Ludwigsburg (Förderschwerpunkt Sprache):

https://www.ph-ludwigsburg.de/813+M569e134de2c.html

Frage: Wo bekomme ich Informationen für den Förderschwerpunkt Sprache?

Auch im Förderschwerpunkt Sprache gibt es einen Moodle-Kurs. Diesen findet ihr bei der Kurssuche auf Moodle unter „Förderschwerpunkt Sprache: Infoplattform für Studierende“. Ihr benötigt für die Anmeldung keinen Einschreibeschlüssel.

Innerhalb des Kurses findet ihr beispielsweise

  • allgemeine Informationen und Planungsvorschläge für das Studium
    (Dateiname Moodle-Kurs: SoSe 20 FSP Sprache BA)

oder auch eine tabellarische Auflistung der Veranstaltungen nach Winter- und Sommersemester geordnet, da im Förderschwerpunkt Sprache nicht alle Veranstaltungen jedes Semester angeboten werden
(Dateiname Moodle-Kurs: Verteilung Veranstaltungen auf WiSe u SoSe).

SoPäd: Allgemeines

Allgemeine Infoveranstaltung für BA LA SoPäd am 07.04.2021 online bei Herrn Pochstein (Link zum Meeting im Erstsemester-Moodlekurs)

Allgemeines:

Wir empfehlen euch im ersten Semester ca. 10 Veranstaltungen zu belegen. Bei der Gestaltung der Stundenpläne könnt ihr erstmal mehr als 10 Veranstaltungen wählen, da ihr nicht immer in alle teilnehmerbegrenzte Veranstaltungen rein kommt. Dadurch kann es ansonsten passieren, dass ihr nach der Vergabe zu wenig Veranstaltungen habt. Seminare in unterschiedlichen Fächern bedeuten oft unterschiedlich viel Aufwand, nach dem ersten Semester solltet ihr dann in etwa einschätzen können welche Anzahl für euch richtig ist.

Des weiteren solltet ihr euch mit eurem Modulhandbuch unter https://www.ph-ludwigsburg.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&g=0&t=1586420525&hash=a22ebabe718f4dca8f265a5ba402f7f9d6cc5d0a&file=fileadmin/subsites/9i-verw-t-01/user_files/Download-Zentrum/Ordnungen_und_Satzungen_fuer_den_Bereich_Studien-_und_Pruefungsangelegenheiten/PO_2015/3.7_Studien-_und_Pruefungsordnung_BA_Lehramt_SP.pdf vertraut machen. Am besten ladet ihr dieses herunter und speichert es ab.

Für alle Studierenden des BA Lehramt Sonderpädagogik gilt: bis zum 4 Semester müssen manche Veranstaltungen inklusive der jeweiligen Modulprüfung abgeschlossen sein, deshalb ist es sinnvoll diese speziellen Veranstaltungen schon im ersten Semester zu belegen.

Dazu gehören:

  • Modul 1 der Grundbildung (Mathe oder Deutsch)
  • Modul 1 des Fachs das ihr gewählt habt (z.B. Chemie, Geschichte, Biologie …)
  • Modul 1 der Erziehungswissenschaft

Davon könnt ihr im ersten Semester bereits belegen: 

  • Grundbildung  Modul 1: Mathe (4 Veranstaltungen + Klausur) bzw Deutsch (5 Veranstaltungen: 3 Vorlesungen mit je einer Klausur + 2 Seminare)
  • Modul 1 des Fachs: 2 Veranstaltungen
  • Modul 1 Erziehungswissenschaft 1 Veranstaltung (Einführung in die allgemeine Pädagogik + Klausur)

Weitere Veranstaltungen die für das erste Semester geeignet sind findet ihr bei den Educational Studies: einfach belegen was ihr interessant findet bzw. was zeitlich gut in euren Stundenplan passt. Im Modulhandbuch könnt ihr nachlesen wie viele ihr benötigt. 

oder den Sonderpädagogischen Handlungsfeldern: im ersten Semester hierbei am besten max. 2 Veranstaltungen aus den Handlungsfeldern belegen.

Auch könnt ihr schon mit den  Medizinveranstaltungen anfangen

Wichtiger Hinweis: Studierende der Fachrichtung körperliche und motorische Entwicklung sollten beide Medizinveranstaltungen am besten bereits im ersten Semester belegen.

SoPäd: Und wann seid ihr da?

Bei offenen Fragen erreicht ihr uns immer unter: fs-sopaed@vs-phlb.de

Vor Ort Beratung an der PH durch die Fachschaft Sonderpädagogik:

Mittwoch 21.10.

Freitag 23.10.

Dienstag 27.10.

Mittwoch 28.10.

Donnerstag 29.10. jeweils 8:00 bis 12:30 und 13:30 bis 18:00

Online-Beratung:

19./21.10. bis 29.10., 9:00 bis 17:00 (nur an den Werktagen)

SoPäd: Was sind die einzelnen Förderschwerpunkte?

Es gibt insgesamt fünf verschiedene Förderschwerpunkte, von denen ihr zwei wählen konntet:

  1. körperliche und motorische Entwicklung K
  2. geistige Entwicklung G
  3. Lernen L
  4. Sprache S
  5. Emotionale und Soziale Entwicklung ESENT

Sport: An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe oder Hilfe benötige?

Prinzipiell kannst du dich immer an die Sportfachschaft wenden, wir stehen der gern mit Rat und Tat zur Seite. Du kannst uns jederzeit gerne über Facebook und Instagram kontaktieren oder uns nach Semesterstart einfach persönlich auf dem Campus ansprechen. Außerdem kannst du dich bei Fragen oder Problemen immer per Mail marquardt(at)ph-ludwigsburg.de an die Dozentin Anja Marquardt wenden. 

Sport: Kann ich auch außerhalb der Vorlesungen und Seminare Sportaktivitäten an der PH nachgehen?

Ja das kannst du definitiv! Hierzu werden allen Studis, Dozenten und Mitarbeiter der PH verschiedene Aktivitäten im Rahmen des Hochschulsports angeboten. Der Hochschulsport wird im kommenden Semester je nach Art der Aktivität sowohl in der neunen Interimshalle als auch auf dem Freigelände des Campus stattfinden. Da die Hochschule aufgrund der aktuellen Situation noch geschlossen ist, sind nähere Angaben zu den einzelnen Sportangeboten noch nicht veröffentlicht. Diese kannst du dir nach deren Veröffentlichung aber auf der Homepage der PH Ludwigsburg ganz einfach anschauen. Die Angebote des Hochschulsports sind kostenlos und es ist keine Anmeldung nötig.  

Sport: Welche Seminare und Veranstaltungen kann/muss ich belegen? Wie soll mein Stundenplan aussehen?

Prinzipiell gibt es keine Vorgaben für eine bestimmte Rangfolge oder Reihenfolge, nach der du die Module, aus welchen dein Sportstudium besteht, abarbeiten musst. Da das erste Modul allerdings bis spätestens zum 4. Semester abgeschlossen sein muss ist es sinnvoll, die Veranstaltungen aus denen das erste Modul besteht, zeitnah zu belegen. In allen Lehramtsstudiengängen besteht das erste Modul des Fachs Sport aus den Grundlagenvorlesungen zu 1.2 Sportwissenschaft/Sportpädagogik und 1.2 Sportwissenschaft/Sportsoziologie. Wir empfehlen dir mit diesen Vorlesungen zu beginnen, um sportwissenschaftliche Grundlagen für dein Studium zu schaffen. Versuche auf jeden Fall auch das ein oder andere praktische Seminar zu belegen. Hierbei kann es allerdings passieren, dass du als Ersti zu praktischen Seminaren nicht zugelassen wirst, da die Bewerberkonkurrenz bei den sportpraktischen Seminaren immer ziemlich hoch ist. Mach dir also keinen Kopf falls das passiert, ab dem 2. Semester klappt es dann definitiv. Das gesamte Modulhandbuch zum Fach Sport in deinem Studiengang findest du in voller Länge auf der Homepage der PH.  

Sport: Wie kann ich mich darüber informieren, was im und um das Fach Sport an der PH los ist?

Du wirst definitiv nichts verpassen, was die Sportlerinnen und Sportler der PH betrifft, wenn du die Sportfachschaft Ludwigsburg auf Instagram und oder Facebook abonnierst. Hier postet die Fachschaft regelmäßig Informationen und Änderungen, die für das Sportstudium der Studentinnen und Studenten wichtig sind und natürlich auch, wann und wo die nächste Sportlerparty stattfinden wird. Ebenso macht es Sinn, der Facebook-Gruppe „Sportler Info“ beizutreten. Auch hier werden oft relevante Informationen geteilt. Außerdem wäre es sinnvoll dich im Moodlekurs „Sportverteiler“  mit dem Passwort „Sport“ einzuschreiben. Hier findest du Informationen zu den fachpraktischen Prüfungen und außerdem geben die Dozentinnen und Dozenten über diesen Kurs häufig wichtige Informationen weiter. Auch die Sporthomepage https://www.ph-ludwigsburg.de/sport.html wird regelmäßig aktualisiert und umfasst alle relevanten Informationen für dich als Ersti.  

Sport: Wie sieht es mit den sportpraktischen Veranstaltungen und Seminaren aus?

Seit Ende des letzten Semesters steht endlich unsere neue Interimshalle, da die alte Sporthalle einsturzgefährdet war. Deshalb mussten wir für unsere praktischen Seminare in verschiedene Hallen in ganz Ludwigsburg ausweichen. Du hast also Glück – ab diesem Semester ist nämlich geplant, dass alle praktischen Seminare wieder auf PH-Gelände in der neune Übergangshalle stattfinden können! Da die Interimshalle über kein Schwimmbecken verfügt, muss man einzig für die Schwimmseminare noch auf andere Bäder und Hallen zurückgreifen. 

Theologie: Bauen die Module aufeinander auf?

Teilweise gibt es Einführungsveranstaltungen, auf die Seminar folgen. Meist ist dies auch so

gekennzeichnet. Zum Beispiel gibt es die Einführung in die Religionspädagogik gefolgt von

dem Seminar Religionspädagogik. Die Module bauen an sich nicht immer aufeinander auf,

so dass man gut auch im ersten Semester Seminare aus Modul 2 nehmen kann. Jedoch

werden- je höher die Module sind- mehr Sachen als Grundlage vorausgesetzt.

Theologie: Bis wann muss ich was fertig haben?

Es ist sehr wichtig, dass du das Modul 1 (Grundlagenmodul) bis zum 4. Semester fertig

studiert, bestanden und deine Unterlagen beim Prüfungsamt eingereicht hast. Bei den

anderen Modulen hast du bis zum Bachelor Zeit und musst dich nicht stressen, wenn du

Modul 2 im 5. Semester noch nicht abgeschlossen hast, Reihenfolge ist nicht immer strickt

nach Modulen sinnvoll.

Theologie: Grundschullehramt

Allgemein: Um in Regelstudienzeit zu studieren, solltest Du pro Semester mindestens 2-3 Veranstaltungen aus deinem Studienfach belegen. Im ersten Semester kannst Du alle Veranstaltungen von Modul 1 belegen. Aus Modul 2 kannst du bereits 2.2 Einführung in das Alte Testament oder 2.3 Einführung in das Neue Testament oder 2.4 Einführung in die Kirchengeschichte besuchen. Aus Modul 3: Einführung in die Praktische Theologie und Einführung in die Religionspädagogik; Modul 4 wird für Student*innen im ersten Semester noch nicht empfohlen, da hier oftmals bereits auf Vorwissen aus Seminaren aufgebaut wird.

Welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester besuchen?

Wir und die Dozenten empfehlen dir, dass du die beiden Veranstaltungen, die im Modul 1 sind direkt zu Anfang besuchst:

1.) Einführung in das Studium der Kath. bzw. Ev. Theologie

2.) Bibelkunde

Prüfungen:

→ Das Modul 1 wird anhand einer Klausur über die beiden Modulbausteine abgefragt. Dazu wird es ein “bestanden” oder “nicht bestanden” geben und somit ist die Klausur unbenotet.

→ Modul 2: Hier wird im Seminar “Exegetisches Proseminar” nach dem Einführungsseminar eine Hausarbeit (Exegese) geschrieben, die benotet wird. Die beiden Einführungs-Veranstaltungen ins Alte bzw. Neue Testament bestehen aus Teilleistungen, wie z.B. Referaten oder Hochladen von Arbeitsaufträgen; 2.4 Einführung die Kirchengeschichte schließt mit einer Klausur ab, die unbenotet bestanden werden muss.

→ Modul 3:In einem der Modulbausteine wird eine Hausarbeit geschrieben, vorzugsweise im Baustein 3.3

→ Modul 4: Die Bausteine 4.1 bis 4.3 werden als Mündliche Prüfung geprüft.

Theologie: In welcher Reihenfolge studiere ich die Module?

Die Module können eigentlich relativ frei gewählt werden. Jedoch wird in höheren Modulen zunehmend Vorwissen erwartet (wenn es nicht als Einführungsveranstaltung ausgeschrieben ist).

Man muss nicht zuerst Modul 1 abgeschlossen haben, um Modul 2 weiterstudieren zu können, sondern kann auch dies parallel machen und auch im ersten Semester Modul 3 Seminare belegen. Vor allem Veranstaltungen, welche als Einführungen gekennzeichnet sind, empfehlen sich am Anfang des Studiums.

Theologie: Lehramt Sonderpädagogik

Allgemein: Um in Regelstudienzeit zu studieren, solltest Du pro Semester mindestens 2-3 Veranstaltungen aus deinem Studienfach belegen. Im ersten Semester kannst Du alle Veranstaltungen von Modul 1 belegen. Aus Modul 2 kannst du bereits 2.2 Einführung in das Alte Testament oder 2.3 Einführung in das Neue Testament besuchen. Modul 3: Einführung in die Praktische Theologie und Einführung in die Religionspädagogik; Modul 4 wird für Student*innen im ersten Semester noch nicht empfohlen, da hier oftmals bereits auf Vorwissen aus Seminaren aufgebaut wird. In Modul 5 kannst du bereits als Studienanfänger den Bereich 5.1 Einführung in die Kirchengeschichte besuchen.

Welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester besuchen?

Wir und die Dozenten empfehlen dir, dass du die beiden Veranstaltungen, die im Modul 1 sind direkt zu anfang besuchst:

1.) Einführung in das Studium der Kath. bzw. Ev. Theologie

2.) Bibelkunde

Prüfungen

→ Das Modul 1 wird anhand einer Klausur über die beiden Modulbausteine abgefragt. Dazu wird es ein “bestanden” oder “nicht bestanden” geben und somit ist die Klausur unbenotet.

→ Modul 2: Hier wird im Seminar “Exegetisches Proseminar” nach dem Einführungsseminar eine Hausarbeit (Exegese) geschrieben, die benotet wird. Die anderen Veranstaltungen in diesem Modul bestehen aus Teilleistungen, wie z.B. Referaten oder Hochladen von Arbeitsaufträgen; Klausuren oder mündliche Prüfungen gibt es in diesem Modul nicht.

→ Modul 3:In einem der Modulbausteine wird eine Hausarbeit geschrieben, vorzugsweise im Baustein 3.3; die anderen Veranstaltungen in diesem Modul bestehen aus Teilleistungen, wie z.B. Referaten oder Hochladen von Arbeitsaufträgen; Klausuren oder mündliche Prüfungen gibt es in diesem Modul nicht.

→ Modul 4: Die Bausteine 4.1 bis 4.3 werden als Mündliche Prüfung geprüft.

→ Modul 5: In diesem Modul findet auch eine Mündliche Prüfung statt. Entweder über eine Veranstaltung aus 5.2 oder 5.3.

Theologie: Sekundarstufe I

Allgemein: Um in Regelstudienzeit zu studieren, solltest Du pro Semester mindestens 2-3 Veranstaltungen aus deinem Studienfach belegen. Im ersten Semester kannst Du alle Veranstaltungen von Modul 1 belegen. Aus Modul 2 kannst du bereits 2.2 Einführung in das Alte Testament oder 2.3 Einführung in das Neue Testament besuchen. Aus Modul 3: Einführung in die Kirchengeschichte; Modul 4: Einführung in die Praktische Theologie und Einführung in die Religionspädagogik; Modul 5 und Modul 6 wird für Student*innen im ersten Semester noch nicht empfohlen, da hier oftmals bereits auf Vorwissen aus Seminaren aufgebaut wird.

Welche Veranstaltungen sollte ich im ersten Semester besuchen?

Wir und die Dozenten empfehlen dir, dass du die beiden Veranstaltungen, die im Modul 1 sind direkt zu anfang besuchst:

1.) Einführung in das Studium der Kath. bzw. Ev. Theologie

2.) Bibelkunde

Prüfungen

→ Das Modul 1 wird anhand einer Klausur über die beiden Modulbausteine abgefragt. Dazu wird es ein “bestanden” oder “nicht bestanden” geben und somit ist die Klausur unbenotet.

→ Modul 2: Hier wird im Seminar “Exegetisches Proseminar” nach dem Einführungsseminar eine Hausarbeit (Exegese) geschrieben, die benotet wird. Die anderen Veranstaltungen in diesem Modul bestehen aus Teilleistungen, wie z.B. Referaten oder Hochladen von Arbeitsaufträgen; Klausuren oder mündliche Prüfungen gibt es in diesem Modul nicht.

→ Modul 3: 3.1. Einführung in die Kirchengeschichte schließt mit einer unbenoteten Klausur ab. Die Bausteine 3.2 bis 3.4 werden als mündliche Prüfung geprüft.

→ Modul 4:In einem der Modulbausteine wird eine Hausarbeit geschrieben, vorzugsweise im Baustein 4.3

→ Modul 5: Die Bausteine 5.1 bis 5.3 werden als Mündliche Prüfung geprüft.

→ Modul 6: Dieses Modul wird anhand eines Portfolio (Sammlung von verschiedenen Aufgaben) als bestanden oder nicht bestanden gewertet.

Theologie: was mache ich, wenn ich Fragen/Probleme habe?

Da kannst du IMMER gerne auf uns als Fachschaft zugehen. Wir sind vor allem unter der

Emailadresse erreichbar, oder auch persönlich, falls du uns auf dem Flur rumflitzen siehst.

Alternativ findest du Antworten auf Fragen auch in deinem Modulhandbuch, im Moodlekurs

“Theologie: Schwarzes Brett” oder in der Rubrik Theologie (evangelisch, katholisch) auf der

PH-Website. Allgemein kannst du auch auf Mitstudierende oder Dozenten zugehen, aber wir

als Fachschaft helfen dir gerne weiter!

Theologie: Was macht die Fachschaft eigentlich? Und wie erreiche ich euch?

Wir als Theofachschaft sind primär Theologiestudenten, die für euch Studenten da sein

wollen. Das versuchen wir so gut wie es geht umzusetzen. Wir planen Veranstaltungen

-manchmal thematisch theologisch angehaucht, aber auch Spiel und Spaß orientiert- so

dass da für jeden was dabei ist.

Wir möchten aber auch gerne Ansprechpartner bei Problemen sein. Es kann passieren,

dass Probleme für euch Studierende auftreten, die etwas mit dem Fach Theologie zu tun

haben. Das kann ganz verschieden aussehen. Wir als Fachschaft versuchen hier mit euch in

den Austausch zu kommen und diese Probleme im besten Fall zu lösen oder

weiterzutragen.

Vor Corona saßen wir oft zusammen und haben allgemeine Dinge zur Fachschaft

besprochen. Jetzt in Corona läuft das Ganze über Zoom und Whatsapp.

Es ist ein großer Irrglaube, dass man nur in der Theofachschaft sein kann, wenn man in dem

Studienfach gut ist. Falls du mit dem Gedanken spielst, dich- vielleicht auch theologisch- zu

engagieren und du Lust hast, schau einfach mal vorbei:). Wir freuen uns sehr neue

Mitglieder oder “Schnupperer” zu sehen. Schreib uns ne Mail, wenn du Bock hast. Egal,

welches Semester, egal wie alt, egal wie lange an der PH;) Wir freuen uns auf dich:)

Viele Grüße: Kevin, Annalena, Lisa, Laura, Lulu

Und denkt immer daran: Theo rockt (;

Schreib am besten eine E-Mail an fs-theologie@vs-phlb.de 
Informationen erhälst du zudem über den Moodle-Kurs (Schwarzes Brett Theologie) oder Facebook: Fachschaft Theologie PH Ludwigsburg

Wichtig: Im vergangenen Semester bekamen die Fachschaften neue E-Mails. Die alte Mailadresse taucht von Zeit zu Zeit noch in Dokumenten der PH auf. Bitte wendet euch bei Fragen ausschließlich an die obige E-Mail-Adresse.

Theologie: Welche Literatur muss ich mir besorgen?

Meist sagen die Dozenten ziemlich genau, wenn sie eine Grundlagenliteratur erwarten. Auch

ist auf LSF beschrieben, welche Literatur empfohlen wird. Die Dozenten betonen dies auch

nochmals in der ersten Vorlesung und erläutern die Literatur. In der Ph- Bib gibt es noch den

Handapparat der Dozenten. Jeder Dozent führt hier Literatur, welche er für jedes Seminar

empfiehlt. Das Must-have als Theologiestudent/in ist natürlich eine Bibel. Welche

Übersetzung du wählen sollst, sagen dir deine Dozenten.

Theologie: welche Prüfungen muss ich im ersten Semester machen?

Das kommt natürlich sehr stark darauf an, welche Seminare du belegt hast und was du

studierst. Die Meisten belegen in dem ersten Theosemester Bibelkunde und/oder die

Einführung in die evangelische/katholische Theologie, was auch beides empfohlen wird.

Denn diese beiden Seminare werden am Ende mit einer unbenoteten Modulprüfung

abgeschlossen, in der es also um ein reines Bestehen geht.

Theologie: Wo finde ich weitere Infos zum Fach?

In dem Fach Theologie gibt es einen Moodlekurs. Der heißt “Theologie: Schwarzes Brett”.

Es ist sehr, sehr ratsam in diesem Moodlekurs eingeschrieben zu sein. Das Passwort hierfür

geben dir die Dozenten in den Einführungsveranstaltungen. Fachinterne Probleme, Infos

und Angebote werden hier von den Dozenten weitergegeben.

Natürlich gibt es auf der PH-Seite auf eine Rubrik mit Theo (evangelisch und katholisch).

Hier können empfohlene Suchseiten und allgemeine Informationen (zum Beispiel auch zum

Thema Hausarbeiten) herausgefunden werden.

Wenn es Fragen oder Probleme gibt, kannst du auch immer gerne uns als Fachschaft um

Rat fragen, wir freuen uns:)

Wenn ich Sek.I studiere, kann ich dann auch an Gymnasien unterrichten?

Nein, aber du kannst mit dem Bachelor an eine Uni wechseln.

Wirtschaft: Bekomme ich Hilfe bei der Erstellung meines Stundenplans?

Für die Stundenplanerstellung in LSF haben wir euch in unserem Moodle-Kurs „Fachschaft Wirtschaftswissenschaften“ ein umfangreiches Erklärvideo unter dem Punkt: Erstis Willkommen! bereitgestellt. In Kombination mit den Veranstaltungsempfehlungen steht eurem ersten Stundenplan nichts mehr im Weg. Solltet ihr dennoch Schwierigkeiten bei der Stundenplanerstellung haben, kontaktiert uns gerne per Mail (fs-wirtschaft@vs-phlb.de) oder über Facebook (Fachschaft Wirtschaft – PH Ludwigsburg). 

Wirtschaft: Muss ich die Modulprüfung auch in dem Semester schreiben, in dem ich die Vorlesung/ das Seminar besucht habe?

Nein. Die Modulprüfung muss nicht im selben Semester geschrieben werden. In Wirtschaft kann es auch vorkommen, dass dies durch Kombi-Klausuren, die aus zwei in unterschiedlichen Semestern angebotenen Seminaren bestehen, gar nicht möglich ist. 

Es wird aber empfohlen, die Klausuren zu schreiben, sobald ihr die erforderlichen Kurse belegt habt.

Wirtschaft: Seminar, Hauptseminar, Kompaktseminar oder Vorlesung? Gibt es einen Unterschied? Muss ich etwas beachten?

Seminare finden in kleinerem Kreis statt. Die Mitarbeit der Studenten wird hier vorausgesetzt. Kompaktseminare unterscheiden sich von Seminaren in ihrer Dauer. Während Seminare das ganze Semester über wöchentlich stattfinden, werden Kompaktseminare wenige ganze Tage am Stück, meist vor oder nach dem Vorlesungszeitraum in den Semesterferien angeboten. Vorlesungen finden in Sälen mit (mehreren) hundert Studenten statt. In Wirtschaft werden meistens Seminare angeboten. 

Wirtschaft: Wann sollte ich in die Sprechstunde eines Dozenten gehen?

In die Sprechstunden solltet ihr gehen, wenn ihr Unterschriften für besuchte Veranstaltungen benötigt oder Einsicht in eine geschriebene Klausur nehmen möchtet. Ebenso können Hausarbeiten und Noten besprochen werden. Häufig ist es sinnvoll, die Dozenten vorab per E-Mail zu kontaktieren. Bei individuellen organisatorischen Problemen können die Dozenten meist auch weiterhelfen. Hier empfehlen wir Euch aber vorerst auf die Fachschaft zuzugehen.

Wirtschaft: Welche Veranstaltungen soll ich im ersten Semester belegen? Wie viele Veranstaltungen sind sinnvoll?

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen, die ihr in Wirtschaft belegen müsst, findet ihr im unserem Moodle-Kurs „Fachschaft Wirtschaftswissenschaften“. Die darin grün markierten Veranstaltungen empfehlen wir Euch, im ersten Fachsemester zu belegen. Geplant sind pro Semester vier Seminare, sodass ihr Euer Studium in der Regelstudienzeit schafft. Gerne könnt Ihr bei Bedarf auch mal mehr oder mal weniger Seminare belegen. Die Gestaltung Eures Stundenplans obliegt Euch. Bitte achtet darauf, dass in Wirtschaft viele Seminare aufeinander aufbauen. Lest euch daher immer die Seminarbeschreibung durch.

Wirtschaft: Wie kann ich die Fachschaft Wirtschaft kontaktieren und mit welchen Anliegen?

Wir als Fachschaft Wirtschaft sind für euch da, egal ob bei Fragen zu Seminaren in den ersten Semestern oder der Stundenplanerstellung. Ebenso könnt ihr uns kontaktieren, falls Probleme mit Dozenten aufkommen sollten, bei denen wir hilfreich vermitteln können. Sollten organisatorische Schwierigkeiten in Bezug auf Veranstaltungen auftreten, sind wir auch für euch da. Selbstverständlich beantworten wir Euch auch gerne alle Fragen rund um die Fachschaft Wirtschaft, wenn ihr Interesse daran habt euch mit uns für die Interessen der Wirtschaftsstudenten an der PH einzusetzen. 

Kontaktieren könnt ihr uns auf folgenden Wegen:

  • E-Mail: fs-wirtschaft@vs-phlb.de
  • Facebook: Fachschaft Wirtschaft – PH Ludwigsburg 
  • Und natürlich über unsere Moodle-Kurs

Wirtschaft: Wo bekomme ich Antworten auf meine Fragen zum Fach Wirtschaftswissenschaften?

Eure Fragen rund um das Fach Wirtschaft beantworten wir als Fachschaft euch gerne. Hierfür empfehlen wir Euch, unserem Moodle-Kurs „Fachschaft Wirtschaft“ ohne Passwort beizutreten. Auch auf unserer Facebook-Seite gibt es immer wieder News zum Fach Wirtschaft. Ein weiterer sehr wichtiger Moodle-Kurs, bei dem ihr euch anmelden solltet, ist das „WiWi-Infocenter“. Hier findet ihr immer alle Neuigkeiten zum Fach Wirtschaft direkt von den Dozenten und Verantwortlichen. ACHTUNG: Die Einschreibung im WiWi-Infocenter ist pflicht! Bitte kommt auf uns zu, wenn ihr das Passwort hierfür benötigt.

Wirtschaft: Wo ist das Gebäude 11?

Die meisten Veranstaltungen in Wirtschaft finden in Gebäude 11 statt. Dieses liegt gleich neben Lidl. 

Anreise/ Gebäudeplan - Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Wirtschaft: Woher weiß ich, ob ich in einem Seminar/ einer Vorlesung eine Modulprüfung oder ein Testat schreiben muss?

In eurer Prüfungsordnung ist festgehalten, welche Seminare als Modulprüfung zählen. Die konkreten Anforderungen für Modulprüfungen und Testate werden in den ersten Wochen der Vorlesungen/Seminare von den Dozenten mitgeteilt. 

Wirtschaft: Woher weiß ich, wann die Dozenten ihre Sprechstunde haben?

Die Sprechstunden der Wirtschaftsdozenten findet ihr in LSF unter „Personen“ und der Personensuche. Generell findet ihr auch auf der Homepage der PH unter dem betreffenden Studienfach häufig Hinweise zu den jeweiligen Sprechstunden. 

Wirtschaft: Woher weiß ich, wann die Dozenten ihre Sprechstunde haben?

Hier findest du alle wichtigen Infos rund um die Regelungen und Besonderheiten zwecks Corona. Bitte beachtet zusätzlich immer auch die Verordnungen des Landes sowie der Stadt Ludwigsburg. Auch die Rundbriefe unseres Rektorats solltet ihr aufmerksam lesen!

Maskenpflicht?

Auf dem gesamten Campus sowie in den Räumen der PH Ludwigsburg gilt die Maskenpflicht (medizinische Masken). 

Ich hatte Kontakt mit einer erkrankten Person …

Bei Anzeichen einer Infektion mit COVID-19 oder grippeähnlichen Symptomen bleibt bitte zuhause und klärt das weitere Vorgehen mit einem Arzt ab. Die Möglichkeit sich testen zu lassen gibt es mittlerweile auch in vielen Apotheken und Ärtztezentren. Informiert im Zweifelsfall bitte die PH darüber, falls ihr euch an der PH aufgehalten habt kurz bevor die Symptome auftraten!

Gibt es an der PH Lernplätze?

Wird über die Hochschule geregelt.. Alle wichtigen Infos hier

Bitte die Infos auf der Seite genauestens durchlesen, bevor ihr einen Lernraum bucht!

Wie viele Personen dürfen in einen Raum?

Nur so viele wie vor den Räumen angeschrieben sind, wenn möglich soll der Mindestabstand von 1,5m im besten Fall 2m eingehalten werden. Zudem ist auch das Tragen der medizinischen Masken während Veranstaltungen erforderlich.

Wie ist der Vorlesungszeitraum in diesem Semester?

Wann startet der Vorlesungszeitraum?

Zum Sommersemester 21 startet der Vorlesungszeitraum am Montag, 12. April 2021.  Dieser Zeitraum Endet am 23. Juli 2021. 

Wie lange geht der Vorlesungszeitraum? 

Der Vorlesungszeitraum umfasst immer ungefähr drei bis dreieinhalb Monate und geht bis zum 23.07.2021.

Sind alle Vorlesungen immer im Vorlesungszeitraum? 

Vorlesungen, die wöchentlich stattfinden, sind normalerweise auf diesen Zeitraum begrenzt. Kompaktveranstaltungen, so wie praxisorientierte Veranstaltungen können auch außerhalb dieses Zeitraums angelegt werden. 

Bei der Wahl der Seminare und Vorlesungen daher immer genau auf das Datum schauen! 

Wo kann ich mich über den Start und das Ende des Vorlesungszeitraums informieren?

Alle Termine und Fristen, die den Vorlesungszeitraum, die Dauer des Semesters, die Einführungstage, Ferien oder die Prüfungswoche betreffen kannst du unter folgendem Link nachlesen https://www.ph-ludwigsburg.de/1169.html

Wann habe ich Prüfungen?

Wann finden die Prüfungen statt?

Im SoSe 2021 finden die Prüfungswochen vom 26.07.2021 – 06.08.2021 statt.

Hab ich nur in diesen Wochen Prüfungen?

Der Prüfungszeitraum ist eigentlich dafür festgelegt, das auch nur in dieser Zeit Prüfungen geschrieben werden. Dies kann jedoch auch, abhängig vom Dozenten mal eine Woche früher oder auch später festgelegt werden.

Auch mündliche Prüfungen können oft außerhalb dieser Prüfungszeit stattfinden z.B. im Anschluss zur eigentlichen Prüfungszeit oder kurz vor dem Start eines neuen Semesters. Die genauen Prüfungstermine von den Veranstaltungen kann man jedoch sehr frühzeitig von seinen Dozenten erfahren, gerade wenn die Prüfung außerhalb des Zeitraums abgelegt werden soll.

Wo kann ich mich über die Prüfungszeit informieren?

Alle Termine und Fristen, die den Vorlesungszeitraum, die Dauer des Semesters, die Einführungstage, Ferien oder die Prüfungswoche betreffen kannst du unter folgendem Link nachlesen https://www.ph-ludwigsburg.de/1169.html

Habe ich auch Seminare an der PH?


In diesem Semester sollen die Seminare und Vorlesungen, bis auf Ausnahmen, weiterhin digital ausgebracht werden. Das heißt, die Veranstaltungen finden digital (mit Aufgaben über Moodle und/oder Webex/Zoom-Meetings) statt. 

Ich bin an Corona erkrankt…

Solltest du an Corona erkrankt sein, dann ruhe dich erst einmal aus. Dieser Virus ist echt hässlich und sollte schleunigst aus deinem Körper verschwinden.

Melde deinen Krankheitsfall bitte beim Gesundheitsamt und auch bei der Studienabteilung (studienabteilung@ph-ludwigsburg.de) der PH.

PC-Räume und Drucker an der PH

Als lokale Lockerungsmaßnahme sollen Studierende die Möglichkeit erhalten, PCs und Drucker in den PC-Pools zu nutzen. Hierfür werden die Räume 1.013 und 1.014 unter Auflagen jeweils mittwochs bis donnerstags (ausgenommen Feiertage) geöffnet.

Eine Reservierung eines Zeitfensters im Vorfeld ist zwingend erforderlich und erfolgt über den verlinkten Terminplaner.

Rahmenbedingungen:

  • Max. 5 Personen je Raum!
  • Einhaltung der Abstandsregelung 1,5m, besser 2m.
  • Das Tragen einer Alltagsmaske ist erwünscht.
  • Online-Reservierung ist zwingend erforderlich! Die Einhaltung der Regeln wird regelmäßig kontrolliert.

Und was ist mit Praxisveranstaltungen?

Falls Veranstaltungen in Präsenz stattfinden, steht das im LSF bei Änderungen unterrichten euch die jeweiligen Dozenten via Mail oder über Moodle.

Ich komme aus einem Risikogebiet …

Hier können wir euch nur die Infos des Gesundheitsministeriums weitergeben.

Stand 16.10.20: Nach Einreise aus einem im deutschen Ausland befindlichen Risikogebiet sind entweder ein nicht mehr als 48 Stunden alter negativ befundener Corona-Test beim Gesundheitsamt abzugeben oder direkt in eine 2 Wöchentliche Quarantäne zu gehen zwingend erforderlich.
Berufspendler dürfen nach wie vor auch aus Risikogebieten innerhalb Deutschland wie gewohnt zur Arbeit pendeln (das Studium zählt als Vollzeitarbeitsstelle).
Bitte immer auch auf der Seite des Gesundheitsministeriums auf neueste Informationen gegenprüfen:

Hier gehts zum Ministerium

Darf ich an die PH kommen?

Das Gelände der PH und die Gebäude dürfen nur mit einer medizinischen Maske betreten werden. Zusätzlich findet eine sogenannte Corona-bedingte-Anwesenheitsregistrierung statt. Diese kann entweder mobil über das Smartphone erfolgen oder schriftlich an der Pforte ausgefüllt werden. Lernräume, PC-Plätze, Überäume für Musik und Kunst können nach vorheriger Anmeldung genutzt werden und unter Einhaltung der Hygieneregeln genutzt werden.

Bitte auch immer mit den aktuellen Neuigkeiten aus dem Corona-Rundbrief der Hochschule und den Informationen auf der Homepage abgleichen.

Was sind Webex und Zoom?

Viele Dozierenden nutzen für ihre Seminare den Dienst Webex für Videokonferenzen. Studierende der PH haben zudem die Möglichkeit, sich einen eigenen Webex-Raum einzurichten, sodass auch eigene Meetings (z.B. für Gruppenarbeiten) eröffnet werden können. Für den eigenen Account bedarf es einer FReischaltung. Wie genau dies funktioniert, kann in dem Moodle-Kurs „Hilfen und Anleitungen zu Moodle und E-Learning“ nachgelesen werden.Auch ohne eigenen Zugang kann Webex genutzt werden, bei einer Browser-Nutzung benötigt es auch keine Vorinstallation, jedoch wird die Installation der Desktop-App empfohlen, da diese zusätzliche Funktionen bietet.

Aber Ludwigsburg ist Risikogebiet!

Da die Zahl der Neuinfektionen im 7-Tages-Trend über 50/Tag gestiegen ist, hat die Stadt Ludwigsburg in Reaktion das zwingende Tragen einer Mund-Nasenbedeckung (Faceshields sind nicht zulässig) im rot markierten Bereich vorgeschrieben mit 70€ Bußgeld bei Zuwiderhandlung. Ausgenommen sind Menschen die ärztlich attestiert keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen dürfen, Kinder unter 6 Jahren, Personen die essen, trinken oder Sport ausüben, Kunden am Sitzplatz in der Gastronomie und Personen die aufgrund ihrer Arbeit zwingend keine Mund-Nasenbedeckung tragen dürfen. Hierzu sind stets die aktuellen Bestimmungen auf der Homepage der Stadt Ludwigsburg zu beachten.

Aber Ludwigsburg ist Risikogebiet!
Hier musst du in Ludwigsburg überall eine Maske tragen.

Hier findet ihr auch die Allgemeinverfügung der Stadt Ludwigsburg:

Allgemeinverfuegung_Pflicht_Mund-Nasen-Bedeckung_oeffentlicher_Raum

Kann ich die Bibliothek nutzen?

Die Bibliothek hat aktuell (Stand 11.03.21) einen eingeschränkten Betrieb unter folgenden Bedinungen: 

  • Bitte registrieren Sie sich bei Eintritt und Verlassen der Bibliothek über den QR-Code:  https://www.ph-ludwigsburg.de/corA/
  • Jeweils 20 Personen haben gleichzeitig Zugang, bitte nutzen Sie unbedingt unsere Einkaufskörbe.
  • Eine Nutzung der Bibliothek ist nur mit medizinischem Mund-Nasenschutz möglich.
  • Publikumszeiten sind Mo – Fr von 9.00 – 16.00 Uhr.
  • Möglich ist das Ausleihen/Rückgeben von Medien; ebenso Scannen und Kopieren von Literatur.
  • Es stehen auf den Stockwerken EG, 1. OG und 2. OG KEINE Arbeitsplätze zur Verfügung

Bitte informiere dich auf der Homepage der Bibliothek – die Situation kann sich täglich ändern.

Corona und Prüfungen?

Für Bachelor-/Masterarbeiten sowie wissenschaftliche Arbeiten gilt folgendes: 

  • Verzicht auf persönliche Abgabe der Arbeiten
  • Stattdessen sollen die Arbeiten in die Postfächer des Prüfungsamtes gegenüber der Pforte oder in den Briefkasten des Prüfungsamtbüros (1.108/1.109) zu den Öffnungszeiten eingeworfen werden.
  • Per Post ist auch möglich, allerdings muss hierbei die Post spätestens am Tag des Abgabetermins an der PH eingehen.

Modulprüfungen:

  • Die Form der Modulprüfung (Hausarbeit, Mündlich/Schriftlich, Portfolio, etc.) für das jeweilige Fach bzw. das Modul findet sich im Studiehandbuch.
  • Prüfungen werden über das LSF angemeldet.
  • Prüfungen die im LSF eingetragen werden, müssen zusätzlich noch mit der Dozentin bzw. dem Dozenten abgesprochen werden (Genaue Formalitäten, Prüfungsmöglichkeit, etc.)

Für Modulnachweise gilt folgendes: 

  • Modulnachweise erfolgen über das LSF. 
  • Modulbausteine müssen zusätzlich zu der regulären Anmeldung im LSF eingetragen werden. Der Zeitraum für diese Anmeldung wird ungefähr vier Wochen umfassen und noch bekannt gegeben (?)
  • Über das LSF angemeldete Modulbausteine werden automatisch verbucht, sobald das Seminar als bestanden bestätigt wird

Alternativ, bei vergessenen Unterschriften aus vorherigen Semestern oder bei Seminaren die nicht online verbucht werden können gilt:

  • Modulnachweise müssen weiterhin im Original im Prüfungsamt eingereicht werden. Dies kann postalisch erfolgen bzw. durch Einwurf in den PH Briefkasten an der Pforte.
  • Weiterhin ist es möglich, die eingescannten Modulnachweise an die Sekretärin des zuständigen Instituts per E-Mail zu senden. Diese wird die Unterschriften prüfen und die E-Mail an das Prüfungsamt mit der Freigabe zur Verbuchung

Prüfungsrücktritt

Bei angemeldeten Prüfungen werden zwei Prüfungsarten unterschieden 

Klausuren, mündliche Prüfungen  

Bei einer Erkrankung am Prüfungstag muss unverzüglich ein ärztliches Attest (Formular vom Prüfungsamt) eingeholt werden. Dieses Attest muss mit einem selbstverfassten Rücktrittsgesucht (Fach, Modul, Prüfer, Prüfungstermin, Unterschrift) beim Prüfungsamt abgegeben werden. 

–>  Momentan kann alles per Mail eingereicht werden. 

Bei einer Erkrankung vor der Prüfung muss eine Mitteilung per Mail an den/die Prüfer*in und das Prüfungsamt gesendet werden. Darin muss stehen, dass man aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Prüfung teilnehmen kann. 

! Nehmen zugelassene Prüfungskandidaten nicht an der Prüfung teil und stellen kein bzw. nicht rechtzeitig ein krankheitsbedingtes Rücktrittsgesuch, wird die Prüfung als „nicht bestanden“ gewertet. Ein nachträglicher Rücktritt ist nicht möglich.  

Hausarbeiten, Portfolios, etc. 

Bei einer Erkrankung während oder über den Prüfungstermin hinaus bitte unverzüglich ärztliches Attest (Formular vom Prüfungsamt) einholen. Dieses Attest muss mit einem selbstverfassten Rücktrittsgesucht (Fach, Modul, Prüfer, Prüfungstermin, Unterschrift) beim Prüfungsamt abgegeben werden. 

Momentan kann alles per Mail eingereicht werden. 

Bei einer Erkrankung kurz vor Abgabe der Prüfungsleistung ist kein Rücktritt mehr möglich. In diesem Fall muss der zum Zeitpunkt der Erkrankung vorliegende Bearbeitungsstand der Hausarbeit abgegeben werden.  

–> Geben zugelassene Prüfungskandidaten nichts ab, wird die Prüfung als „nicht bestanden“ gewertet. Ein nachträglicher Rücktritt ist nicht möglich. 

Das Attestformular findet man auf der Homepage des Prüfungsamts. 

Typ A und Typ B oder doch nicht mein Typ?

Im LSF sind Veranstaltungen aufgrund der Pandemie als Typ-A oder Typ-B-Veranstaltung ausgewiesen. 

Typ A – A wie asynchron. Das bedeutet, dass deine Veranstaltungen kein festes Zeitfenster haben. Es kann vorkommen, dass feste Treffen während dem Semester geplant sind.  

Typ B – Diese Veranstaltungen haben feste Zeitfenster, finden also synchron zu den angegebenen Zeiten statt. Dies kann entweder online (Webex, Zoom, etc) oder an der Hochschule in Präsenz stattfinden.

Möglich sind auch Hybrid-Seminare, die im Wechsel online und in Präsenz stattfinden.

Corona und Praktika?

OEP – Orientierungs- und Einführungspraktikum

https://www.ph-ludwigsburg.de/oep

Das OEP findet bei allen Studiengängen im Bachelor statt. Das OEP wird im 1. oder spätestens 2. Semester angemeldet und am Ende des gleichen Semesters in der vorlesungsfreien Zeit absolviert

Wichtig! Es ist eine Anmeldung im LSF für das Vor- und Nachbereitungsseminar erforderlich. Das Seminar Zur Unterrichtsplanung wird im folgenden Semester besucht.

Die Schulsuche erfolgt selbständig. Die Schule, die ausgewählt wird ist konform zum Studiengang zu wählen.  à Zur Bewerbung für den Praktikumsplatz wir ein Merkblatt der PH beigelegt, das sich auf der PH Website abrufen lässt.

Das OEP geht drei Wochen lang. Es müssen drei eigene Unterrichtsversuche absolviert werden. Diese werden in Unterrichtsskizzen festgehalten.

ISP – Integriertes Semesterpraktikum

https://www.ph-ludwigsburg.de/isp.html

Für Bachelor GPO und SoPäd: Es müssen das OEP und die zugehörigen Seminare abgeschlossen sein (Vor/Nachbereitung und Unterrichtsplanung). Zeitraum der  Anmeldung ist im dritten Semester. Das ISP findet dann im vierten Semester statt. Im Ausnahmefall kann die Anmeldung auch erst im vierten Semester und das Praktikum im fünften Semester erfolgen.

Die Schule wird von der PH nach der Online-Anmeldung zugeteilt!

Das ISP geht ein Semester lang (Vorlesungszeitraum)

Das ISP findet an vier Tagen in der Woche statt. An einem Tag finden Begleitveranstaltungen an der PH statt, die belegt werden müssen.

Für Studierende der SEK 1 ist das ISP erst im Master angedacht. Dort erfolgt die Anmeldung im ersten Semester.

BA – Blockpraktikum Sekundastufe

https://www.ph-ludwigsburg.de/bp-po2015.html

Es muss das OEP und die zugehörigen Seminare abgeschlossen sein (Vor/Nachbereitung und Unterrichtsplanung). Das BA wird im vierten Semester durchgeführt.

Die Schule wird selbst ausgewählt. Die Schule muss konform sein mit dem Studiengang.

Das BA dient der Planung, Realisierung und Reflexion eines Unterrichtsprojekts oder der Durchführung praxisbezogener Forschung. Das Praktikum geht mindestens vier Wochen. Insgesamt sind mind. 20 Wochenstunden in der Schule erforderlich. Es müssen mindesten 3 eigene Unterrichtsstunden je Woche gehalten werden

BA – Blockpraktikum SöPäd – zweite Fachrichtung

https://www.ph-ludwigsburg.de/bp-sop+M524548dc2fc.html

Das BA findet im Masterstudiengang statt. Die Anmeldung erfolgt im ersten Semester und wird im anschließenden vorlesungsfreien Zeitraum absolviert.

Für dieses Praktikum können nur Schulen gewählt werden, die konform zum studierten Lehramt sind. Gymnasien, Abendgymansien und Volkshochschulen können nicht gewählt werden. Schulen mit einem inklusiven Setting können gewählt werden. Es können Schulen weltweit gewählt werden.

Das Praktikum geht mindestens vier Wochen lang. Insgesamt sind mind. 20 Wochenstunden in der Schule erforderlich. Es müssen mindesten 3 eigene Unterrichtsstunden je Woche gehalten werden. (Unterschiede zwischen den Schwerpunkten!! Bitte Schwerpunktbezogene Informationen nachlesen!)

PP – Professionalisierungspraktikum / ALSO HOLA

https://www.ph-ludwigsburg.de/pp.html

Anmeldung à im ersten Semester GPO oder im zweiten Semester SoPäd à Das PP kann erst nach dem BA-SoPäd absolviert werden.

(im Aufbaustudium ALSO-HOLA (SPO 2018) bzw. ALSO (SPO 2019))

Anmeldung ab April für Praktika im Herbst und Wintersemester oder ab Oktober für Praktika im Frühjahr und Sommersemester.

Das Praktikum muss im GPO, SEK I und SPO mindestens 3 Wochen bei Aufbau ALSO-HOLA (PO 2018) 20 Tage, bei ALSO (PO 2019) 15 Tage dauern. Es müssen mindestens drei eigenen Unterrichtsstunden pro Woche gehalten werden.

Das Praktikum kann an einer Bildungseinrichtung jeder Art absolviert werden.

Das PP dient der Planung, Realisierung und Reflexion eines Unterrichtsprojekts oder der Durchführung praxisbezogener Forschung Das Projekt wird gemeinsam mit einer Lehrperson der PH definiert. Betreuung individuelle von einem Hochschuldozenten

Teilweise werden nicht direkt alle FAQs angezeigt, dann bitte auf die gewünschte Filterkategorie klicken


Erklärvideoreihe zum LSF

HowTo: LSF

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Video: Was sind eigentlich Bausteine, Module und was muss ich da belegen?

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Moodle-Kurs: Erstsemesterberatung

Diese Video ist zu Beginn des Sommersemesters 2020 entstanden, daher bitte spezifische Infos nochmal selbst gegenchecken und darauf achten, dass ihr den richtigen Kurs auswählt.

Willkommen an der PH Ludwigsburg!

Du willst auch nach der ersten Woche immer informiert bleiben und dein Studium bestmöglich organisieren?