Regelstudienzeit?

Die Regelstudienzeit bezeichnet die Anzahl der Semester, die bis zum Abschluss eines Studiengangs nach der Studien- und Prüfungsordnung eines Studiengangs vorgesehen sind. Die tatsächliche Semesterzahl kann diese aber überschreiten. Gerade an der PH und auch an anderen Hochschulen ist die Regelstudienzeit eher als Mindeststudienzeit zu betrachten. Kaum jemand studiert nur 6 Semester im Bachelor. Wenn du länger brauchst, dann ist das also ganz normal.